Gemeine Nachricht auf Rechnung

"Trinkgeld nur für normal aussehende Menschen"

  • schließen

Des Moines - Die Kellnerin einer Burger-Kette ging beim Trinkgeld leer aus. Nicht etwa, weil der Gast zu geizig war. Er schob die Geste auf das Aussehen von Taelor Beeck und schrieb das auf die Rechnung.

Die flippige, junge Frau arbeitet bei der Burgerkette "Zombie Burger" in Des Moines in Iowa. Taelor May Beeck sieht nicht gewöhnlich aus: pinke Haare, Piercings, pinke Lippen. Doch ist das ein Grund, sie schlecht zu behandeln? Ja, fand offenbar ein Gast des Burgerladens.

Die Kellnerin mit den pinken Haaren erhielt kein Trinkgeld von dem Gast. Erst einmal zwar nicht besonders nett, aber nicht verwerflich. Doch die Begründung für seine Entscheidung kritzelte der Burger-Gast auf die Rechnung seiner Bestellung: "Trinkgeld nur für normal aussehende Menschen", steht dort geschrieben.  

Stiffed! A waitress at Zombie Burger + Drink Lab says she didn't get a tip because, according to her patron, she isn't...

Posted by WHO TV Channel 13 News on Mittwoch, 16. März 2016

Der amerikanische Journalist Ben Oldach sprach mit der Kellnerin über den Vorfall. Sie habe sich gefühlt, wie zurück in der Schule, erzählte Beeck. Aber den Gast habe sie nicht darauf angesprochen. Trotzdem ist die miese Reaktion auf ihr Aussehen nicht spurlos an ihr vorüber gegangen. "Ich kann meine Rechnungen nicht bezahlen, wenn die Leute mir kein Trinkgeld geben", sagt die Kellnerin.

Beeck ging damit zu ihren Vorgesetzten. Die stehen hinter ihr. "She is an example of a great team member and we are standing by her" sagen sie und beschreiben Beeck als eine ihrer besten Kellnerinnen. Übersetzt: "Sie ist beispielhaft für ein gutes Teammitglied und wir stehen zu ihr."

Rubriklistenbild: © Screenshot Facebook

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Todes-Drama auf der A67: Zeugen schildern Geschehnisse anders
Zwei Tage nach dem Geisterfahrer-Unfall bei Rüsselsheim werden neue Details bekannt. Das Drama mit drei Toten ereignete sich anders als zunächst gedacht - doch viele …
Todes-Drama auf der A67: Zeugen schildern Geschehnisse anders
Nach Erdbeben: Suche nach Verschütteten in Mexiko-Stadt dauert an
Nicht ganz eine Woche liegt das schwere Erdbeben in Mexiko zurück. Die Suche nach Verschütteten dauert in der Hauptstadt Mexiko-Stadt noch immer an.
Nach Erdbeben: Suche nach Verschütteten in Mexiko-Stadt dauert an
Silberschatz aus der Wikingerzeit auf Sylt entdeckt
Schleswig (dpa) - Archäologen haben auf der Nordseeinsel Sylt einen Silberschatz aus der Wikingerzeit entdeckt. "Das ist einer der größten Silberschatzfunde aus …
Silberschatz aus der Wikingerzeit auf Sylt entdeckt
Polizei schreibt Umweltsünder an
Die illegale Ablagerung von Bauschutt sorgt für Ärger bei der Polizei Heilbronn. Diesem machte sie mit einer genialen Aktion Luft.
Polizei schreibt Umweltsünder an

Kommentare