+
105 Tonnen Elfenbein liegen aufgetürmt in Nairobi. Es soll sich um die größte Menge an Elefantenstoßzähnen handeln, die jemals vernichtet wurde. Foto: Daniel Irungu

Stoßzähne von über 5000 Elefanten

Darum verbrennt Kenia 100 Tonnen Elfenbein

Nairobi - Das Ereignis wurde monatelang vorbereitet: Kenia verbrennt am Samstag 100 Tonnen Elfenbein von über 5000 Elefanten. Das Land will damit ein Signal aussenden.

Die kenianische Naturschutzbehörde (KWS) hat das Ereignis seit Monaten vorbereitet, wie die britische Organisation Stop Ivory angab. Die Stoßzähne von über 5000 Elefanten wurden seit August vergangenen Jahres registriert. Sie sollen - als Signal gegen den illegalen Elfenbeinhandel - gemeinsam mit über einer Tonne Nashorn-Hörnern vernichtet werden.

Der Preis auf dem Schwarzmarkt für ein Kilogramm Elfenbein liegt bei rund 1000 Euro, der für Nashorn-Hörner bei über 50 000 Euro, wie die Naturschutzorganisation Pro Wildlife mitteilte. Nach Angaben der Organisation African Wildlife Foundation wurden im vergangenen Jahr rund 35.000 Elefanten in Afrika getötet.

dpa

Video: 105 Tonnen Stoßzähne gehen in Flammen auf

In einer Aufsehen erregenden Aktion hat die kenianische Regierung 105 Tonnen beschlagnahmtes Elfenbein verbrennen lassen. Damit will Kenia ein weithin sichtbares Zeichen gegen den Elfenbeinschmuggel setzen.

Die schrägsten Tiere der Welt

Die schrägsten Tiere der Welt

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

"Todesgefahr erkannt" - Lara Mias Stiefvater muss in Haft
Ein neun Monate altes Mädchen stirbt in Hamburg – zum Todeszeitpunkt ist das Kind stark unterernährt. Jetzt fiel im Prozess ein überraschend hartes Urteil gegen den …
"Todesgefahr erkannt" - Lara Mias Stiefvater muss in Haft
Schüler bei Eiseskälte ausgesetzt - Busfirma entschuldigt sich
Schönborn - Bei Minusgraden hat ein Busfahrer etwa 20 Kinder ohne weitere Informationen einfach an der Straße ausgesetzt. Die Busfirma kündigt „Konsequenzen“ für den …
Schüler bei Eiseskälte ausgesetzt - Busfirma entschuldigt sich
Mord vor 35 Jahren: Verurteilter kommt frei 
Flensburg - Er war 17, als er 1982 eine 73-jährige Frau in ihrer Wohnung mit einem Kissen erstickte, um einen Diebstahl zu verdecken. Jetzt wurde der Mann verurteilt - …
Mord vor 35 Jahren: Verurteilter kommt frei 
Viele Schulkinder sterben bei Busunfall in Indien
Neu Delhi - Marode, überfüllte Straßen, alte Fahrzeuge und erhöhte Geschwindigkeit - ein tragischer Unfall mit vierzehn Toten zeigt erneut,wie gefährlich Indiens Straßen …
Viele Schulkinder sterben bei Busunfall in Indien

Kommentare