+
105 Tonnen Elfenbein liegen aufgetürmt in Nairobi. Es soll sich um die größte Menge an Elefantenstoßzähnen handeln, die jemals vernichtet wurde. Foto: Daniel Irungu

Stoßzähne von über 5000 Elefanten

Darum verbrennt Kenia 100 Tonnen Elfenbein

Nairobi - Das Ereignis wurde monatelang vorbereitet: Kenia verbrennt am Samstag 100 Tonnen Elfenbein von über 5000 Elefanten. Das Land will damit ein Signal aussenden.

Die kenianische Naturschutzbehörde (KWS) hat das Ereignis seit Monaten vorbereitet, wie die britische Organisation Stop Ivory angab. Die Stoßzähne von über 5000 Elefanten wurden seit August vergangenen Jahres registriert. Sie sollen - als Signal gegen den illegalen Elfenbeinhandel - gemeinsam mit über einer Tonne Nashorn-Hörnern vernichtet werden.

Der Preis auf dem Schwarzmarkt für ein Kilogramm Elfenbein liegt bei rund 1000 Euro, der für Nashorn-Hörner bei über 50 000 Euro, wie die Naturschutzorganisation Pro Wildlife mitteilte. Nach Angaben der Organisation African Wildlife Foundation wurden im vergangenen Jahr rund 35.000 Elefanten in Afrika getötet.

dpa

Video: 105 Tonnen Stoßzähne gehen in Flammen auf

In einer Aufsehen erregenden Aktion hat die kenianische Regierung 105 Tonnen beschlagnahmtes Elfenbein verbrennen lassen. Damit will Kenia ein weithin sichtbares Zeichen gegen den Elfenbeinschmuggel setzen.

Die schrägsten Tiere der Welt

Die schrägsten Tiere der Welt

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Feuerwehrler löschen viertes Feuer, da wirft ein genervter Anwohner Böller auf sie
Viermal in fünf Tagen hat es in einem Hochhaus in Berlin gebrannt. Immer zwischen 20:30 Uhr und 21:30 Uhr. Ein Anwohner entlud nun seinen Frust darüber. Sein Opfer: Die …
Feuerwehrler löschen viertes Feuer, da wirft ein genervter Anwohner Böller auf sie
Vater und Tochter (11) von Lawine erfasst - tot
Schweres Lawinenunglücke gab es am Sonntag in Frankreich und in der Schweiz. Für einen Vater und seine Tochter kam jede Hilfe zu spät. 
Vater und Tochter (11) von Lawine erfasst - tot
Asylantrag wurde abgelehnt: Gewinner des Silbernen Bären stirbt völlig verarmt
Nach dem Gewinn des Silbernen Bären bei den Filmfestspielen in Berlin beantragte der Schauspieler Nazif Mujic Asyl in Deutschland. Der Antrag wurde abgelehnt - nun ist …
Asylantrag wurde abgelehnt: Gewinner des Silbernen Bären stirbt völlig verarmt
Zehntausende Vodafone-Kunden ohne TV, Internet und Telefon - Polizei hat kuriose Vermutung
Rund 40.000 Anschlüsse in den Berliner Stadtteilen Zehlendorf, Wilmersdorf und Steglitz hatten am Sonntag keinen Anschluss an TV, Internet und Festnetz-Telefon. …
Zehntausende Vodafone-Kunden ohne TV, Internet und Telefon - Polizei hat kuriose Vermutung

Kommentare