+

Kettenbrief mit Morddrohung

Grusel-Nachricht bei WhatsApp versetzt Schüler in Panik

Oberhausen - "Wenn Du diese Nachricht nicht an fünf Freunde weiterleitest, töte ich dich!" So ähnlich klingt eine unheimliche VoiceMail, die zur Zeit über Whatsapp an Handys zahlreicher Grundschülern verschickt wird.

Kettenbriefe sind im Regelfall einfach nur nervig. Kinder müssen oft noch lernen, dass die nichtssagenden Botschaften, egal ob in Form von E-Mails oder über Messaging-Dienste, einfach nur in den Papierkorb gehören.

Was aber, wenn eine gruselige Nachricht unter den Freunden die Runde macht und sie aus Angst immer weiterverbreitet wird? Wenn eine weibliche Computerstimme mit Mord droht, wenn man nicht ihre Anweisungen befolgt?

In Oberhausen müssen zahlreiche Kinder und Jugendliche derzeit die Erfahrung machen, dass solch bizarre "Späße" ganz schön Angst einjagen können. Dort macht laut Bild eine Sprachnachricht die Runde, in der eine weibliche Computerstimme mit Mord gedroht wird, falls diese nicht innerhalb weniger Minuten an fünf weitere Kinder weitergeleitet wird.

Wie die Zeitung weiter berichtet, haben sich Eltern betroffener Kinder bei der Polizei gemeldet. Sie wollen herausfinden, woher die beängstigende Nachricht stammt und wer sich diesen makaberen Scherz erlaubt hat. Für die meisten der Kinder dürfte die Erfahrung, bedroht zu werden, alles andere als lustig gewesen sein.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Wie Traurig! Orca stirbt nach 39 Jahren in Gefangenschaft
Traurige Nachrichten aus dem kalifornischen SeaWorld-Park in San Diego. Der Orca Kasatka ist nach 39 Jahren in Gefangenschaft gestorben.
Wie Traurig! Orca stirbt nach 39 Jahren in Gefangenschaft
Außer Kontrolle: Mindestens 37 Tote bei Gefängnisaufstand
Bei einem Gefängnisaufstand in Venezuela sind mindestens 37 Menschen getötet worden.
Außer Kontrolle: Mindestens 37 Tote bei Gefängnisaufstand
Verzweifelte Suche: Wurde deutsche Mutter in Australien ermordet? 
Eine deutsche Auswandererin ist in Australien möglicherweise einem Gewaltverbrechen zum Opfer gefallen. Die Hintergründe bleiben zunächst unklar.
Verzweifelte Suche: Wurde deutsche Mutter in Australien ermordet? 
Gericht entscheidet über Klagen gegen Internet-Werbeblocker
München/Köln (dpa) - Das Münchner Oberlandesgericht entscheidet heute, ob ein Softwareunternehmen Werbeblocker für Internetnutzer anbieten darf.
Gericht entscheidet über Klagen gegen Internet-Werbeblocker

Kommentare