Stammstrecke am Wochenende gesperrt - so kommen Sie trotzdem ans Ziel 

Stammstrecke am Wochenende gesperrt - so kommen Sie trotzdem ans Ziel 

KFC: Entschuldigung für Tsunami-Werbung

Bangkok - Die Fastfoodkette Kentucky Fried Chicken (KFC) hat sich am Donnerstag für eine spontane aber geschmacklose Werbeaktion während der Tsunami-Warnungen in Thailand entschuldigt.

Das Unternehmen forderte seine Kunden am Mittwoch via Facebook auf, angesichts der möglichen Bedrohung lieber nach Hause zu fahren und Essen zu bestellen. „Lasst uns nach Hause eilen und den Warnungen Folge leisten. Und vergesst nicht, euer Lieblingsmenü zu bestellen“, hieß es auf der Website, während Menschen aus Küstengebieten flüchteten.

Viele Internetnutzer kritisierten, die Aktion sei egoistisch und unsensibel. Am Donnerstag wurde die Nachricht entfernt und durch eine Mitteilung ersetzt, in der KFC um Verzeihung bat.

dapd

Sumatra von Mega-Beben erschüttert

Sumatra von Mega-Beben erschüttert

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Aldi Nord ruft Salami wegen Salmonellen zurück
Keime in der Wurst: Wegen Salmonellen muss ein Unternehmen aus Bayern auch eine zweite Charge Salami zurückrufen. Aus dem Handel sei die Ware bereits entfernt worden.
Aldi Nord ruft Salami wegen Salmonellen zurück
Millionen Menschen scheitern an dieser Rechenaufgabe - dabei ist sie so einfach
Eine Rechenaufgabe verbereitet sich bei Facebook seit ein paar Tagen wie ein Lauffeuer. Die richtige Lösung ist eigentlich einfach zu errechnen - aber es gibt ein paar …
Millionen Menschen scheitern an dieser Rechenaufgabe - dabei ist sie so einfach
Kletterer (55) in Baden-Württemberg zu Tode gestürzt
Ein 55-jähriger Kletterer ist am Wiesfels auf der Schwäbischen Alb tödlich verunglückt. 
Kletterer (55) in Baden-Württemberg zu Tode gestürzt
Schlüssel verloren - Mann bleibt kopfüber in Abfluss stecken 
Passanten wählten den Notruf als sie einen Mann kopfüber bis zur Hüfte einem Abfluss-Schacht stecken sahen. Der Unglückliche war auf der Suche nach seinem verlorenen …
Schlüssel verloren - Mann bleibt kopfüber in Abfluss stecken 

Kommentare