Kfz-Meister gibt sich jahrelang als Arzt aus

Ostheim/Würzburg - Ein gelernter Kfz-Meister hat jahrelang als falscher Arzt unter anderem in Bayern und Hessen praktiziert. Wie der falsche Arzt aufgeflogen ist:

Der 59-Jährige wurde in fränkischen Ostheim vor der Rhön festgenommen, als er in seiner vermeintlichen Praxis eine Patientin behandelte, wie die Polizei in Würzburg am Freitag mitteilte. Der bundesweit mit mehreren Haftbefehlen gesuchte Mann habe sich an wechselnden Orten in ganz Deutschland als Internist und Heilpraktiker ausgegeben, ohne jemals eine entsprechende Ausbildung absolviert zu haben.

Nach Polizeiangaben ist der Schwindler bei den Beamten kein unbeschriebenes Blatt: Der 59-Jährige war bereits im Wetterau-Kreis in Hessen wegen Verstößen gegen das Heilpraktikergesetz, Amtsanmaßung, Missbrauchs von Titel, Betrugs und Unterschlagung eines Autos in Erscheinung getreten. Um sich den strafrechtlichen Konsequenzen zu entziehen, hatte er sich in die Rhön abgesetzt, um weiterhin seiner Tätigkeit nachzugehen.

Der falsche Arzt wurde nach seiner Festnahme am Dienstag in die Justizvollzugsanstalt in Gießen gebracht, wo er zunächst eine Restfreiheitsstrafe von mehreren hundert Tagen verbüßt.

lby

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Hubschrauber und Flugzeug stoßen zusammen - Vier Tote bei Flugunfall in England
Ein Hubschrauber und ein Kleinflugzeug stoßen über einem Waldstück in Südengland zusammen. Augenzeugen berichten von einem „lauten Knall“. Vier Menschen kommen bei dem …
Hubschrauber und Flugzeug stoßen zusammen - Vier Tote bei Flugunfall in England
Eurojackpot am 17.11.2017: Das sind die aktuellen Gewinnzahlen vom Freitag
Eurojackpot am 17.11.2017: Hier finden Sie am Freitag alle aktuellen Gewinnzahlen der Ziehung der Eurolotterie. 10 Millionen Euro liegen aktuell im Jackpot.
Eurojackpot am 17.11.2017: Das sind die aktuellen Gewinnzahlen vom Freitag
Profi-Sportler stirbt bei Horror-Unfall auf A3 - Jetzt ermittelt die Polizei gegen Gaffer
Er war der Kapitän des 1. BC Beuel. Jetzt ist Badminton-Profi Erik Meijs tot. Er starb bei einem schweren Unfall auf der A3.
Profi-Sportler stirbt bei Horror-Unfall auf A3 - Jetzt ermittelt die Polizei gegen Gaffer
Schießen oder schützen: Umgang mit Wölfen polarisiert
Wenn es um den Wolf geht, kochen die Emotionen hoch. Die einen wollen dem Wildtier eine Heimat geben, die anderen wollen es jagen. Die Suche nach Kompromissen läuft.
Schießen oder schützen: Umgang mit Wölfen polarisiert

Kommentare