+
Kim Dotcom droht die Auslieferung an die USA - und im Falle einer Verurteilung eine lange Haftstrafe.

Neuseeland entscheidet

Kim Dotcom darf an die USA ausgeliefert werden

Auckland - Der deutsche Internetunternehmer Kim Dotcom darf in die USA ausgeliefert werden. Das entschied ein Gericht in Neuseeland am Montag.

Die US-Ankläger hatten dem Gründer der Internet-Tauschplattform Megaupload und seinen Mitarbeitern ursprünglich Copyright-Betrug im großen Stil vorgeworfen. Durch den illegalen Austausch von geschütztem Material sollen Copyright-Besitzer um eine halbe Milliarde Dollar geprellt worden sein.

Der Richter in Auckland urteilte, dass Dotcom nach neuseeländischem Recht zwar nicht wegen Urheberrechtsverletzung ausgeliefert werden könne, wohl aber wegen Betruges. Seine Anwälte wollen Berichten zufolge Berufung einlegen. „Es ist ein politischer Fall. Es ist ein politisches Urteil“, sagte der Unternehmer bei Twitter.

Dotcom hatte in dem Fall argumentiert, er habe die Plattform nur zur Verfügung gestellt, könne für das Verhalten der Nutzer aber nicht verantwortlich gemacht werden. Der gebürtige Kieler lebt seit vielen Jahren in Neuseeland. Bei einem Schuldspruch droht ihm in den USA eine lange Haftstrafe.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Sternschnuppen im April 2018: So sehen Sie die Lyriden heute Abend
Sternschnuppen im April 2018: Heute Abend sind die Lyriden am Himmel über Deutschland zu sehen. Das müssen Sie zu den Meteoren wissen.
Sternschnuppen im April 2018: So sehen Sie die Lyriden heute Abend
Mann stürzt mit Kind auf den Schultern mitten auf Grillfeuer
Zu einem Unglück kam es am Samstagabend bei einem Grillfest in Baden-Württemberg. Ein Achtjähriger kam in die Klinik. 
Mann stürzt mit Kind auf den Schultern mitten auf Grillfeuer
Mann lässt seine Hunde im Fahrzeug zurück - mit grausamem Ende
Tiere im Auto lassen, während die Sonne scheint - das kann schnell lebensgefährlich werden. In Worms endete ein Fall dramatisch.
Mann lässt seine Hunde im Fahrzeug zurück - mit grausamem Ende
Mann kommt unbekleidet in Restaurant und schießt um sich - vier Tote
Erneut erschüttert eine Bluttat die USA: Im Bundesstaat wurden vier Menschen erschossen. Dem Täter gelang die Flucht. 
Mann kommt unbekleidet in Restaurant und schießt um sich - vier Tote

Kommentare