Auto geklaut

Zehnjähriger auf Spritztour mit Freunden

Tallinn/Riga - Ein Zehnjähriger hat ein Auto in Estland geklaut, um damit eine nächtliche Spritztour mit seinen fünf und sechs Jahre alten Freunden zu unternehmen.

Doch die drei Ausreißer kamen nicht weit: Passanten, denen die unsichere Fahrweise des Jungen auffiel, stoppten das Trio nach rund zwei Kilometern, teilte die estnische Polizei am Mittwoch mit. Die drei Kinder hatten das nicht abgeschlossene Auto nahe der Stadt Tartu gestohlen - den Schlüssel hatte der Besitzer im Wagen gelassen. Zuvor hatten die kleinen Autoknacker ihr Glück vergeblich an zwei anderen Wagen versucht.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Auf Wiedersehen, lieber süßer Tim“: So trauert die Musikwelt um Star-DJ Avicii
Die meisten seiner ehemaligen Kollegen traf der Tod ihres Freundes Avicii (Tim Bergling) genauso unvermittelt wie seine Fans. Jetzt gibt es erste Reaktionen auf Twitter …
„Auf Wiedersehen, lieber süßer Tim“: So trauert die Musikwelt um Star-DJ Avicii
Zwangspause für Hunderte Flugzeuge nach Triebwerksexplosion
Philadelphia (dpa) - Nach dem tödlichen Zwischenfall an Bord einer Maschine der Fluggesellschaft Southwest Airlines sollen nun Hunderte Flugzeuge mit Triebwerken des …
Zwangspause für Hunderte Flugzeuge nach Triebwerksexplosion
Trauerfeier für bei Schlägerei getöteten Schüler
Passau (dpa) - Fünf Tage nach der tödlichen Schlägerei von Passau nehmen Familie und Freunde bei einem Trauergottesdienst Abschied von Maurice K.. Der Gottesdienst …
Trauerfeier für bei Schlägerei getöteten Schüler
Mann schleicht sich in Geisterstadt Fukushima - und kann seinen Augen nicht trauen
Der Fotograf Keow Wee Loong liebt das Abenteuer, keine Grenze ist ihm zu weit. Genau aus dem Grund wagte er sich in die verseuchtesten Zonen Fukushimas - und was er dort …
Mann schleicht sich in Geisterstadt Fukushima - und kann seinen Augen nicht trauen

Kommentare