Kind geschwängert - lebenslange Haft

West Palm Beach - Weil er mit einem neunjährigen Mädchen ein Kind gezeugt hat, muss ein Mann aus Florida lebenslang ins Gefängnis. Das Opfer hatte seinen Täter nur zögerlich identifiziert. Der Grund:

Der 33-Jährige wurde nach Angaben der Staatsanwaltschaft in West Palm Beach am Mittwoch wegen sexueller Misshandlung einer unter Zwölfjährigen und Schwängerung eines Kindes verurteilt. Die Tat geschah nach Behördenangaben 2009.

Das aus Haiti stammende Mädchen war zehn Jahre alt, als es sein Kind zur Welt brachte. Es identifizierte den Täter nur zögerlich. Einem Psychologen sagte die Kleine, sie habe Angst, dass sie wieder nach Haiti zurückgeschickt werde, wenn sie sage, was passiert sei.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Busfahrer setzt Kinder bei Minusgraden an der Straße aus
Schönborn - Bei Minusgraden hat ein Busfahrer etwa 20 Schulkinder ohne weitere Informationen an der Straße ausgesetzt. Eltern reagieren nun empört.
Busfahrer setzt Kinder bei Minusgraden an der Straße aus
Biberach wehrt sich gegen Berliner Schwabenhass
Biberach/Berlin (dpa) - Mit der Internet-Kampagne "Vom großen B zum kleinen B" reagiert die baden-württembergische Stadt Biberach an der Riß auf Anti-Schwaben-Sprüche in …
Biberach wehrt sich gegen Berliner Schwabenhass
Blutfette wohl doch nicht Ursache für Arterienverkalkung
Nach Überzeugung von Axel Haverich sind erhöhte Blutfettwerte nicht der Hauptrisiko-Faktor für Herzinfarkt oder Schlaganfall. Der Leiter der Herzklinik an der …
Blutfette wohl doch nicht Ursache für Arterienverkalkung
Tausenden Fukushima-Flüchtlingen droht Verlust ihrer kostenlosen Wohnungen
Tokio - Nach der Atomkatastrophe in Fukushima wurden den Opfern kostenlose Ersatzwohnungen gestellt. Jetzt soll das staatliche Wohngeld gestrichen werden - eine Tragödie …
Tausenden Fukushima-Flüchtlingen droht Verlust ihrer kostenlosen Wohnungen

Kommentare