Kind geschwängert - lebenslange Haft

West Palm Beach - Weil er mit einem neunjährigen Mädchen ein Kind gezeugt hat, muss ein Mann aus Florida lebenslang ins Gefängnis. Das Opfer hatte seinen Täter nur zögerlich identifiziert. Der Grund:

Der 33-Jährige wurde nach Angaben der Staatsanwaltschaft in West Palm Beach am Mittwoch wegen sexueller Misshandlung einer unter Zwölfjährigen und Schwängerung eines Kindes verurteilt. Die Tat geschah nach Behördenangaben 2009.

Das aus Haiti stammende Mädchen war zehn Jahre alt, als es sein Kind zur Welt brachte. Es identifizierte den Täter nur zögerlich. Einem Psychologen sagte die Kleine, sie habe Angst, dass sie wieder nach Haiti zurückgeschickt werde, wenn sie sage, was passiert sei.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Gesicht des ältesten Skeletts Amerikas rekonstruiert
Mexiko-Stadt (dpa) - Mittels 3D-Technik haben Forscher dem ältesten bekannten Skelett Amerikas ein Gesicht gegeben. Nach der Rekonstruktion hatte "Naia" asiatische Züge, …
Gesicht des ältesten Skeletts Amerikas rekonstruiert
Eurojackpot am 23.02.2018: Das sind die aktuellen Gewinnzahlen
Eurojackpot am 23.02.2018: Das sind die aktuellen Gewinnzahlen. 22 Millionen Euro liegen im Jackpot.
Eurojackpot am 23.02.2018: Das sind die aktuellen Gewinnzahlen
Holz vor der Hütt‘n - Polizei-Tweet sorgt für Empörung bei Frauen
Der Bayreuther Polizei ist am Freitagnachmittag bei einem Tweet ein Fauxpas unterlaufen. Wegen eines abgebildeten Dirndl-Dekolletés handelten sich die Beamten eine Rüge …
Holz vor der Hütt‘n - Polizei-Tweet sorgt für Empörung bei Frauen
Aus der Wohnung geworfen: Rentner lebt seit zwei Jahren in seinem Opel
Horst Schürmann ist seit mehr als zwei Jahren obdachlos. Der Rentner lebt in seinem Auto und beschäftigt unter anderem die Caritas und seine Heimatstadt Solingen.
Aus der Wohnung geworfen: Rentner lebt seit zwei Jahren in seinem Opel

Kommentare