+
Dieses Phantombild veröffentlichte die Polizei.

Fahndung läuft auf Hochtouren

Kind (6) misshandelt: Hinweise nach Phantombild

Upgant-Schott - Mehrere Zeugen haben sich nach dem Gewaltverbrechen an einer Sechsjährigen im ostfriesischen Upgant-Schott zu dem Phantombild gemeldet.

„Es gibt Hinweise auf Personen, die wir überprüfen“, sagte Polizeisprecherin Sabine Kahmann am Montag. Die Sonderkommission hatte am Sonntag das Bild eines Mannes veröffentlicht, der sich nach Zeugenaussagen zur Tatzeit am Schulgelände aufgehalten haben soll. Spielende Kinder hatten dort am Donnerstag das schwer verletzte Mädchen gefunden. Ob der Mann als Täter infrage kommt, ist offen. „Erst mal behandeln wir ihn als Zeugen“, sagte Kahmann.

Zum Zustand des Mädchens wollte sie keine Angaben machen. Es liegt zurzeit im künstlichen Koma.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Gedächtnis weg! Frau vergisst ihren Freund - dann folgt die Wende
Billericay - Jessica Sharman verlor ihr Gedächtnis und damit auch die Erinnerungen an ihren Freund. Was dann passierte, dürfte jedem Romantiker ans Herz gehen.
Gedächtnis weg! Frau vergisst ihren Freund - dann folgt die Wende
Austern und Anchovis schätzen wärmere Nordsee
Die Nordsee wird wärmer. Der Klimawandel lässt die Temperaturen steigen. Das lockt viele neue Arten an.
Austern und Anchovis schätzen wärmere Nordsee
15.000-Volt-Leitung stürzt auf ICE
Hamburg - Schreck im Hamburger Hauptbahnhof: Eine Oberleitung reißt und stürzt auf einen einfahrenden Zug. Hunderte Fahrgäste sitzen stundenlang fest.
15.000-Volt-Leitung stürzt auf ICE
Kim Dotcom darf an die USA ausgeliefert werden
Auckland - Der deutsche Internetunternehmer Kim Dotcom darf in die USA ausgeliefert werden. Das entschied ein Gericht in Neuseeland am Montag.
Kim Dotcom darf an die USA ausgeliefert werden

Kommentare