Furchtbarer Unfall

Kind versinkt beim Spielen in Maishaufen - tot

Neuhausen auf den Fildern - Schrecklicher Tod: Ein zwölfjähriger Junge, der auf einem Bauernhof in Baden-Württemberg auf einem meterhohen Maishaufen spielen wollte, ist gestorben.

Der Junge war am Dienstag vergangener Woche in der Maisanlieferungsanlage eines Bauernhofes in Neuhausen auf den Fildern auf einen meterhohen Körnerhaufen geklettert. Der Mais floss durch ein Gitterrost in eine Trocknungsanlage ab und zog den Jungen nach unten. Unter den Körnermassen bekam er Atemprobleme. Die Spielkameraden riefen Hofbedienstete und Angehörige zu Hilfe. Diese schalteten die Anlage aus und gruben den nicht mehr ansprechbaren Jungen aus.

Der Junge habe trotz intensivmedizinischer Behandlung nicht gerettet werden können und sei am Mittwoch im Krankenhaus seinen Verletzungen erlegen, teilte die Polizei am Donnerstag mit.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Der Polizei entwischt: Am Bodensee läuft dieser Mörder jetzt frei herum
Die Menschen am Bodensee haben Angst: Dort ist den Behörden ein verurteilter Mörder entwischt. Die Polizei hat eine Großfahndung eingeleitet.
Der Polizei entwischt: Am Bodensee läuft dieser Mörder jetzt frei herum
Deutsche spenden immer mehr
Für den guten Zweck geben Menschen in Deutschland immer mehr Geld aus. Besonders hoch ist das Spendenaufkommen rund um Weihnachten. Bei der Zahl der Spender gibt es …
Deutsche spenden immer mehr
Großbrand auf Schrottplatz: bis zu 1000 Autowracks in Flammen 
Bei einem Feuer auf einem Schrottplatz sind bis bis zu 1000 Autowracks ausgebrannt.
Großbrand auf Schrottplatz: bis zu 1000 Autowracks in Flammen 
Unicef verhindert, dass Minderjährige an Männer verkauft werden
Es war ein Morgen wie jeder andere. Imamatou ging in die Schule und traf dort ihre Freundinnen. Die waren ganz aufgeregt, fragten: „Stimmt das wirklich, Du heiratest?“ …
Unicef verhindert, dass Minderjährige an Männer verkauft werden

Kommentare