Kind stirbt bei Wohnungsbrand

Gelsenkirchen - Bei einem Brand in einem Mehrfamilienhaus in Gelsenkirchen ist am Samstag ein zweijähriger Junge ums Leben gekommen.

Wie die Polizei mitteilte, konnte die Feuerwehr aus der betroffenen Wohnung in der dritten Etage des Hauses zunächst eine 26-jährige Frau und ihre drei Kinder im Alter von zwei, drei und fünf Jahren bergen. Im Krankenhaus erlag der Zweijährige dann seinen Verletzungen.

Das dreijährige Mädchen befindet sich nach aktueller Auskunft in einem kritischen Zustand. Der fünfjährige Junge und die Mutter schweben nicht mehr in Lebensgefahr, sind aber schwer verletzt. Der getrennt lebende Vater wurde informiert und wird von Seelsorgern betreut. Die Brandursache ist unklar.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Raketen-Mann Mike feuert sich in Richtung All - aus einem Grund
Mike Hughes möchte beweisen, dass die Erde eine Scheibe ist. Das klingt verrückt, ist aber wahr. Mit einer selbst gebauten Rakete aus Altmetall will sich der Amerikaner …
Raketen-Mann Mike feuert sich in Richtung All - aus einem Grund
Vergrabene Frauenleiche in Waldstück entdeckt: Sohn gesteht die Tat
Kinder spielen in einem Wald in Oberbayern. Dabei machen sie eine grausame Entdeckung: Sie finden die Leiche einer Frau. Schnell wird klar - die Frau wurde gewaltsam …
Vergrabene Frauenleiche in Waldstück entdeckt: Sohn gesteht die Tat
Bestialischer Geruch: Stinkendes Paket mit Damenschuhen löst Großeinsatz in Postfiliale aus
Ein übel riechendes Paket hat in Baden-Württemberg einen Großeinsatz ausgelöst.
Bestialischer Geruch: Stinkendes Paket mit Damenschuhen löst Großeinsatz in Postfiliale aus
Er behauptet, er habe auf dem Mars gelebt - „Es gibt dort unterirdische Städte“
Es hört sich eher nach einem Sci-Fi-Drehbuch an: Der Russe Boriska Kipriyanovich behauptet, er habe vor seinem Leben auf der Erde bereits auf dem Mars gewohnt. Er …
Er behauptet, er habe auf dem Mars gelebt - „Es gibt dort unterirdische Städte“

Kommentare