+
Ein Kind wurde in einem Freibad vermisst.

Shitstorm im Netz

Kind vermisst? Mutter soll Durchsage im Freibad bezahlen 

Eine Mutter möchte ihr vermisstes Kind ausrufen lassen. Doch das Freibadpersonal verlangt dafür einen Euro. Auf Facebook sorgt das für einen heftigen Shitstorm. 

Bönnigheim – „Hilfeleistung Fehlanzeige“, so oder so ähnlich beschimpfen derzeit viele Facebook-Nutzer das Bönnigheimer Mineralfreibad im Landkreis Ludwigsburg (Baden-Württemberg). 

Der Grund: Das Badpersonal verlangte für eine Durchsage nach einem vermissten Kind einen Euro. Das Freibad selbst wollte sich zu dem Vorfall zunächst nicht äußern. 

Trotzdem scheint die Lage nicht ganz eindeutig. Denn der vermeintliche Notfall war offenbar keiner. Warum, lesen Sie bei unserem Partnerportal echo24.de*.

Auch in Dachau sorgt ein Vorfall in einem Schwimmbad für Diskussionen - wie Merkur.de* berichtet, forderte ein Bademeister eine Frau auf, ihr Bikini-Oberteil zu schließen.

echo24.de und Merkur.de sind Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lauter Knall und Funken am Hauptbahnhof - was ist hier passiert?
Erst knallte es gewaltig und dann flogen Funken durch die Luft! Ein spektakuläres Foto der Bundespolizei zeigt einen dramatischen Vorfall am Hamburger Hauptbahnhof. Doch …
Lauter Knall und Funken am Hauptbahnhof - was ist hier passiert?
Französischer Polizist erschießt drei Menschen und sich selbst
Ein Polizist in Frankreich hat nach einem Trennungsstreit drei Menschen getötet, seine Freundin schwer verletzt und sich anschließend selbst erschossen.
Französischer Polizist erschießt drei Menschen und sich selbst
Christbäume auf dem Weihnachtsmarkt können gefährlich sein, sagen Forscher
Wie verhält sich ein Weihnachtsbaum im Sturm? Forscher haben ein Exemplar im Windkanal getestet und kommen zu beunruhigenden Ergebnissen.
Christbäume auf dem Weihnachtsmarkt können gefährlich sein, sagen Forscher
Teures Missgeschick - Seniorin demoliert Autowaschanlage
Eine Schneise der Verwüstung hat eine Seniorin beim Autowaschen an einer Tankstelle in Bonn hinterlassen. Aber, es war wirklich nur ein Versehen!
Teures Missgeschick - Seniorin demoliert Autowaschanlage

Kommentare