+
Bei einem Verkehrsunfall in Bangladesch sind mindestens 42 Kinder ums Leben gekommen.

42 Kinder sterben bei Verkehrsunfall in Bangladesch

Dhaka - Ein Verkehrsunfall in Bangladesch hat am Montag mindestens 42 Kinder das Leben gekostet. Sie waren auf dem Rückweg von einem Fußballturnier. Es werden weitere Todesopfer befürchtet.

Ein Polizeisprecher erklärte, ein Lastwagen habe rund 60 Kinder im Alter von acht bis 12 Jahren von einem Fußballturnier abgeholt. Daraufhin sei das Fahrzeug im südöstlichen Distrikt Chittagong von der Straße abgekommen und in einen Kanal gestürzt. Rettungskräfte zogen 42 Leichen aus den Trümmern. Laut Polizei sind noch weitere Todesopfer zu befürchten. Über Überlebende lägen zunächst keine Angaben vor, hieß es. Das Militär beteiligte sich an der Rettungsaktion, während aus den umliegenden Städten Ärzte zur Unglücksstelle entsandt wurden, um die Überlebenden zu versorgen.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Zahl der Einbrüche nach Jahren wohl rückläufig 
Berlin - Jahrelang hatte die Zahl der Wohnungseinbrüche in Deutschland zugenommen. Jetzt zeichnet sich ein Rückgang ab. 
Zahl der Einbrüche nach Jahren wohl rückläufig 
Ministerium warnt vor gepanschtem Wodka
Duisburg - Das nordrhein-westfälische Verbraucherschutzministerium hat vor gepanschtem Wodka gewarnt. Das gesundheitsgefährdende Getränk namens „Diamond Vodka“ sei …
Ministerium warnt vor gepanschtem Wodka
19 Verletzte bei Explosionen in Munitionsfabrik
Erst vor anderthalb Jahren waren bei einem Unfall auf dem Gelände der Munitionsfabrik 320 Tonnen Schießpulver explodiert - nun kam es gleich zu einer Serie von …
19 Verletzte bei Explosionen in Munitionsfabrik
An diesem Tag kommt durchschnittlich der Frühling
München - In manchen Teilen Deutschlands gab es in diesem Winter einiges Chaos durch Schnee und Eis. Zeit für den Frühling. Daten des Deutschen Wetterdienstes zeigen, …
An diesem Tag kommt durchschnittlich der Frühling

Kommentare