Kinder stürzen aus achtem Stock - Mädchen tot, Junge schwer verletzt

Ahlen/Berlin - Ein dreijähriges Mädchen ist im westfälischen Ahlen aus dem achten Stock eines Hochhauses gestürzt und tödlich verletzt worden. Einen ähnlichen Unfall in Berlin überlebte ein Dreijähriger schwer verletzt. Der Junge habe bei dem Sturz aus dem achten Stock "wie durch ein Wunder" nur einen Oberschenkelhalsbruch erlitten, sagte ein Polizeisprecher.

Das Kind war am Samstagabend aus dem Fenster gefallen, als es nach seiner Schwester sehen wollte, die unten im Hof spielte. Der Junge landete in einem Gebüsch. Die Mutter war kurz aus dem Kinderzimmer gegangen, als das Unglück geschah.

Das Mädchen in Ahlen hatte nach Polizeiangaben mit einer zweieinhalb Jahre alten Freundin gespielt und dabei einen Werbekatalog aus dem offenen Fenster geworfen. Das Mädchen schaute dem Katalog hinterher, verlor das Gleichgewicht und stürzte in die Tiefe. Die Dreijährige wurde mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht. Dort starb sie. Seelsorger betreuten die Eltern des Mädchens.

Auch interessant

Kommentare