Kinder auf Toilette gefilmt: 30 Jahre Haft für Lehrer

Cedar Rapids - Ein ehemaliger Schuldirektor in den USA, der heimlich dutzende männliche Schüler auf der Toilette gefilmt hatte, ist zu 30 Jahren Haft verurteilt worden.

 Richterin Linda Reade verhängte bei einer Anhörung in Cedar Rapids im US-Staat Iowa am Montag die Höchststrafe gegen den 43-Jährigen. Er hatte sich zur Herstellung von Kinderpornografie in einem Fall schuldig bekannt. Der Direktor war im Juni festgenommen worden, nachdem das FBI Kinderpornografie im Internet bis zu seinem Computer zurückverfolgt hatte. Anschließend hatte er zugegeben, auf der Schultoilette Kameras installiert zu haben, um an Videos von den Schülern zu gelangen.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Motorradfahrer (18) bleibt nach Sturz unter Opel stecken - schrecklicher Anblick für Ersthelfer
Ein Bild des Schreckens bot sich den Ersthelfern nach einem schrecklichen Unfall. Ein Motorradfahrer rutschte in einer Kurve weg und prallte frontal gegen einen …
Motorradfahrer (18) bleibt nach Sturz unter Opel stecken - schrecklicher Anblick für Ersthelfer
Tödlicher Aufprall auf Bundesstraße: Kia kracht in Lkw - Beifahrerin tot
Es war ein Bild des Schreckens, das sich den Ersthelfern und Rettungskräften nach einem Unfall bot. Bei einem Frontal-Crash mit einem Lkw wurde ein Kia völlig zerstört, …
Tödlicher Aufprall auf Bundesstraße: Kia kracht in Lkw - Beifahrerin tot
Brutale Attacke auf 18-Jährigen - Polizei zeigt skurrile Comic-Zeichnung von Messer-Mann
Nach einem Gewaltverbrechen fahndet die Polizei Bremerhaven mit einem skurrilen Phantombild im Comic-Stil. Der Täter soll einen Jungen mit dem Messer attackiert haben.
Brutale Attacke auf 18-Jährigen - Polizei zeigt skurrile Comic-Zeichnung von Messer-Mann
Evakuierung in Hamburg: Bombe im Schanzenviertel wurde entschärft 
In Hamburg wurde eine Fliegerbombe gefunden. Die Polizei evakuierte die Sternschanze. Bei der Entschärfung der Bombe musste mit einer Detonation gerechnet werden. Die …
Evakuierung in Hamburg: Bombe im Schanzenviertel wurde entschärft 

Kommentare