+
Mitarbeiter der Spurensicherung stehen vor dem Haus, in dem die Tat geschah

Drama in Thüringen

Kinder tot in Suhl gefunden - Vater verschwunden

Suhl - Schreckliche Entdeckung in einer Wohnung im thüringischen Suhl: Zwei Kinder wurden dort von einem Notarzt tot aufgefunden. Vom Vater fehlt jede Spur.

wei kleine Kinder sind tot, der Vater wird von der Polizei gesucht - im südthüringischen Suhl hat sich am Dienstag ein Familiendrama ereignet. „Es deutet bisher alles auf eine Beziehungstat“, sagte Polizeisprecher Fred Jäger. Die Mutter hatte ihren knapp zwei Jahre alten Sohn und ihre sechs Monate alte Tochter am Morgen leblos in der Wohnung der Familie entdeckt, wie die Polizei mitteilte. Der Vater der Kinder ist seitdem verschwunden, die Ermittler suchten mit Spürhunden nach ihm. Nähere Angaben zu den Umständen machte die Polizei nicht.

Eltern und Kinder hatten gemeinsam in der 55 Quadratmeter großen Wohnung in einem sanierten sechsgeschossigen Haus am Rande eines Wohngebiets aus den 70er-Jahren gewohnt. Die Mutter sei bereits befragt worden und werde seitdem von einem Arzt betreut, hieß es. Es habe keinerlei Auffälligkeiten in der Familie oder Hinweise auf eine mögliche Gefährdung der Kinder gegeben, erklärte Oberbürgermeister Jens Triebel (parteilos) nach Angaben aus dem Jugendamt.

Zwei Kinder in Suhl ermordet

Zwei Kinder in Suhl ermordet

In diesem Plattenbau entdeckte die Mutter ihre toten Kinder

Das Plattenbau-Wohngebiet, vom Zentrum aus in Richtung Ilmenau gelegen, gehört nach Angaben von Stadtsprecher Holger Uske nicht zu den eigentlichen Problemgebieten in der Stadt. Es sei bei den Suhlern recht beliebt. In der Mitte der 70er-Jahre gebaut, habe es eine gute Infrastruktur mit Kindergärten, Schulen, Gaststätten, Kaufhallen und Busverbindung.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bahnhof im französischen Nimes geräumt
Sicherheitskräfte haben nach einem Medienbericht den Bahnhof im südfranzösischen Nîmes geräumt und abgesperrt.
Bahnhof im französischen Nimes geräumt
Lebensraum für Orang-Utans schwindet
Fast die Hälfte ihres Lebensraums ist binnen 30 Jahren verschwunden: Den freilebenden Orang-Utans geht es schlechter denn je. Konsumenten können zum Schutz der …
Lebensraum für Orang-Utans schwindet
Jugendliche nach tödlicher Messerstecherei festgenommen
Messerstecherei in einem Geschäft an einer belebten Straße. Ein Mensch stirbt. Die Polizei hat zwei Jugendliche festgenommen.
Jugendliche nach tödlicher Messerstecherei festgenommen
Forscher machen unheimliche Entdeckung in verseuchtem Atomtest-Gebiet
Wo durch die USA vor langer Zeit Atomwaffentests durchgeführt wurden, haben Forscher jetzt eine unheimliche Entdeckung auf dem Meeresboden gemacht. 
Forscher machen unheimliche Entdeckung in verseuchtem Atomtest-Gebiet

Kommentare