+
Rund zehn Meter wurde das Auto des 61-Jährigen von dem Regionalzug mitgeschleift.

Mit Kindern besetzter Regionalzug kollidiert mit Auto

Düren - Mit dem Schrecken kamen die Fahrgäste eines Regionalzuges in Nordrhein-Westfalen davon, als am Donnerstag am Nachmittag ein Auto in den Triebwagen ihres Zuges krachte.

Nahe eines unbeschrankten Bahnuebergangs unweit der Stadt Düren kam es zu dem Zusammenstoss, bei dem der 61-jährige Fahrer des Pkw schwer verletzt wurde.

Der mit Kindern voll besetzte Regionalzug der Rurtahlbahn hat am Donnerstag an dem Bahnuebergang das Auto nach der Kollision mehr als zehn Meter auf der Bahntrasse nach vorn geschoben. Der 61-jaehrige Autofahrer wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht, wie die Polizei mitteilte. Die 250 Zuggaeste, darunter ueberwiegend Schueler, blieben unverletzt.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Frauenleiche bei Kopenhagen geborgen
Kopenhagen (dpa) – In den Gewässern vor der dänischen Hauptstadt Kopenhagen ist die Leiche einer Frau geborgen worden. Das teilte die Polizei in Kopenhagen auf Twitter …
Frauenleiche bei Kopenhagen geborgen
Bill Cosby heuert Star-Anwalt für neuen Strafprozess an
Für seinen nächsten Strafprozess holt sich Bill Cosby einen Anwalt der bereits Popstar Michael Jackson vertreten hat. Im ersten Prozess gelangten die Geschworenen zu …
Bill Cosby heuert Star-Anwalt für neuen Strafprozess an
Taylor Swift postet rätselhaften Clip
Mehrere Tage war es still um die Sängerin Taylor Swift in den sozialen Medien. Nun meldete sich die Blondine zurück: Mit einem seltsamen Video.
Taylor Swift postet rätselhaften Clip
Motorradfahrer stößt mit Kutsche voller Kinder zusammen - tot
Er wollte eine Kutsche, die voller Kinder waren, überholen. Doch dann kam ihm ein anderes Auto entgegen. Mit voller Wucht prallte der 22-Jährige gegen den Pferdezug. 
Motorradfahrer stößt mit Kutsche voller Kinder zusammen - tot

Kommentare