Festnahme

Jugendleiter zeigt Kinderporno bei Elternabend

Guadalajara - Die Eltern sind geschockt: Bei einem Informationsabend zeigte ein Jugendleiter, der eigentlich Ferienreisen für Kinder organisierte, anstelle von Ausflugsplänen einen Kinderporno.

Ein mexikanischer Jugendleiter hat bei einem Elternabend aus Versehen Kinderpornos gezeigt. Der 41-Jährige organisiert Ferienlager für Kinder und Jugendliche in Zapopan im Westen des Landes. Ursprünglich wollte er den Eltern auf seinem Computer die Pläne für künftige Ausflüge zeigen. Dabei klickte er offenbar eine falsche Datei an und zeigte kinderpornografisches Material.

„Die Eltern und die Verantwortlichen der Schule erstatteten Anzeige, als sie die Bilder sahen“, teilte die Staatsanwaltschaft des Bundesstaats Jalisco am Donnerstag (Ortszeit) mit. Der Verdächtige wurde festgenommen.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Sturmtief „Friederike“: Sechs Menschen kommen ums Leben
Bisher drei Tote, der Fernverkehr der Bahn bundesweit eingestellt. Schuld ist das zum Orkan hochgestufte Sturmtief „Friederike“. Alle aktuellen Entwicklungen im …
Sturmtief „Friederike“: Sechs Menschen kommen ums Leben
Weg nach St. Anton frei: Straßensperren nach Lawinengefahr aufgehoben
Der österreichische Wintersportort St. Anton am Arlberg ist wieder per Auto erreichbar.
Weg nach St. Anton frei: Straßensperren nach Lawinengefahr aufgehoben
Klimabehörden: 2017 unter den drei wärmsten Jahren
Genf (dpa) - Das Jahr 2017 war nach Angaben mehrerer Klima-Institutionen unter den drei wärmsten seit Beginn der Aufzeichnungen. Dabei habe es diesmal nicht wie in den …
Klimabehörden: 2017 unter den drei wärmsten Jahren
Vorsicht: Teewurst wegen Salmonellen zurückgerufen
Wegen Salmonellen hat die Westfälische Fleischwarenfabrik Stockmeyer eine Charge Teewurst zurückgerufen.
Vorsicht: Teewurst wegen Salmonellen zurückgerufen

Kommentare