Kindersterblichkeit rückläufig

New York - Die Kindersterblichkeit ist bei Jungen und Mädchen unter fünf Jahren von 12 Millionen im Jahr 1990, auf 7,6 Millionen im vergangenen Jahr gefallen.

Gründe für diese Entwicklung gebe es viele, teilten das Kinderhilfswerk der Vereinten Nationen (UNICEF) und die Weltgesundheitsorganisation (WHO) mit. Dazu zählten der verbesserte Zugang zu Gesundheitsdienstleistungen und Präventivmaßnahmen wie Impfungen.

Gleichwohl müssten weitere Anstrengungen unternommen werden, um die Kindersterblichkeit gemäß der Milleniumserklärung von 1990 weiter zu senken, sagten die beiden Organisationen. Damals hatten sich 189 Staats- und Regierungschefs das Ziel gesetzt, die Sterblichkeitsrate von unter fünfjährigen Kindern bis 2015 um zwei Drittel zu senken.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Donuts? Nein! Wer dieses Foto genauer ansieht, erlebt eine Überraschung
Ein Foto bei Twitter sorgt bei vielen Usern für Gänsehaut: Zu sehen sind auf den ersten Blick aber nur Donuts. Warum also all die Aufregung?
Donuts? Nein! Wer dieses Foto genauer ansieht, erlebt eine Überraschung
Fipronil-Eier in vier Hotels in Bratislava entdeckt
Die slowakische Lebensmittelbehörde hat in vier Hotels der Hauptstadt Bratislava mit Fipronil belastete verarbeitete Eier gefunden.
Fipronil-Eier in vier Hotels in Bratislava entdeckt
Beim Einparken: 83-Jähriger fährt mit Auto in See
Ein 83-Jähriger ist beim Einparken mit seinem Auto in einen See gefahren und von einem Nachbarn gerettet worden.
Beim Einparken: 83-Jähriger fährt mit Auto in See
Polizei in Oldenburg fahndet nach Sexualstraftäter
Die Polizei in Oldenburg sucht einen Sexualstraftäter, der sich offenbar seiner Fußfessel entledigt hat und in einem Auto auf der Flucht ist.Die Polizei in Oldenburg …
Polizei in Oldenburg fahndet nach Sexualstraftäter

Kommentare