+
Ein Mann in Indonesien ist als Frau verkleidet aus einem Gefängnis geflohen.

Von ihm fehlt jede Spur

Jakarta: Kindesmörder flieht als Frau verkleidet aus Gefängnis 

Jakarta - Ein wegen Kindesmord verurteilter Mann hat sich in Indonesien als Frau verkleidet - und ist so an ahnungslosen Gefängniswärtern vorbei in die Freiheit spaziert.

Wie ein Polizeisprecher am Mittwoch mitteilte, bekam der Häftling von seiner Ehefrau im überfüllten Besuchsraum einen muslimischen Schleier, eine große Sonnenbrille und Lippenstift zugesteckt. Der Mann legte die mitgebrachte Kleidung an - und verließ mit seiner Familie das Gefängnis.

"Er trug etwas Lippenstift auf und verließ mit seiner Frau und den zwei Kindern das Gefängnis", berichtete der Polizeisprecher. Örtliche Medien zeigten Aufnahmen der Überwachungskamera, auf denen der als Frau verkleidete Mittzwanziger mit Sonnenbrille und mit einem seiner Kinder an der Hand zu sehen ist.

Der Mann verbüßte eine lebenslange Gefängnisstrafe wegen Vergewaltigung und Ermordung eines minderjährigen Mädchens. Er brach den Angaben zufolge bereits am vergangenen Donnerstag während des Festes zum Ende des islamischen Fastenmonats Ramadan aus. Seitdem fehlt von ihm jede Spur.

AFP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Von wegen wild: Pferdegeschichte wird umgeschrieben
In den Steppen der Mongolei leben seit einigen Jahren wieder Exemplare der fast ausgestorbenen Przewalski-Pferde. Doch eine neue Studie zeigt: Echte Wildpferde sind sie …
Von wegen wild: Pferdegeschichte wird umgeschrieben
Studie: Neandertaler schufen älteste Höhlenkunst
War der Neandertaler ein eher einfacher Zeitgenosse oder ein kunstsinniger Feingeist? Dem modernen Menschen gar ebenbürtig? Neue Funde befeuern die Debatte.
Studie: Neandertaler schufen älteste Höhlenkunst
Vater soll seinen Babys Rippen, Beine und Arme gebrochen haben
In Nordhessen hat ein Vater offenbar seine wehrlosen Kinder misshandelt. Dabei handelt es sich um ein Zwillingspaar, dass vermutlich auf sehr schmerzhafte Weise gequält …
Vater soll seinen Babys Rippen, Beine und Arme gebrochen haben
Oberlandesgericht bestätigt Freispruch von Tierschützern
Jubel bricht aus im Gerichtssaal, als der Vorsitzende Richter den Freispruch von drei Tierschützern bestätigt. Aus deren Sicht ist das ein Urteil "mit Signalwirkung".
Oberlandesgericht bestätigt Freispruch von Tierschützern

Kommentare