+
Ein Mann in Indonesien ist als Frau verkleidet aus einem Gefängnis geflohen.

Von ihm fehlt jede Spur

Jakarta: Kindesmörder flieht als Frau verkleidet aus Gefängnis 

Jakarta - Ein wegen Kindesmord verurteilter Mann hat sich in Indonesien als Frau verkleidet - und ist so an ahnungslosen Gefängniswärtern vorbei in die Freiheit spaziert.

Wie ein Polizeisprecher am Mittwoch mitteilte, bekam der Häftling von seiner Ehefrau im überfüllten Besuchsraum einen muslimischen Schleier, eine große Sonnenbrille und Lippenstift zugesteckt. Der Mann legte die mitgebrachte Kleidung an - und verließ mit seiner Familie das Gefängnis.

"Er trug etwas Lippenstift auf und verließ mit seiner Frau und den zwei Kindern das Gefängnis", berichtete der Polizeisprecher. Örtliche Medien zeigten Aufnahmen der Überwachungskamera, auf denen der als Frau verkleidete Mittzwanziger mit Sonnenbrille und mit einem seiner Kinder an der Hand zu sehen ist.

Der Mann verbüßte eine lebenslange Gefängnisstrafe wegen Vergewaltigung und Ermordung eines minderjährigen Mädchens. Er brach den Angaben zufolge bereits am vergangenen Donnerstag während des Festes zum Ende des islamischen Fastenmonats Ramadan aus. Seitdem fehlt von ihm jede Spur.

AFP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Immer weniger Spermien bei europäischen Männern
Steckt die moderne Welt in einer "Spermienkrise"? Forscher zählen bei Männern immer weniger Spermien. Direkte Rückschlüsse auf die Fruchtbarkeit erlaubt das zwar nicht. …
Immer weniger Spermien bei europäischen Männern
Unbekannter schubst 18-Jährige auf einfahrende U-Bahn zu
Dieser Fall macht einmal mehr sprachlos: Ein Mann hat in einem Kölner U-Bahnhof eine arglose 18-jährige Touristin in Richtung einer einfahrenden Straßenbahn gestoßen. …
Unbekannter schubst 18-Jährige auf einfahrende U-Bahn zu
Nach G20-Krawallen: Sechzehn Chaoten schon wieder frei
Im Zusammenhang mit den Ausschreitungen am Rande des G20-Gipfels sitzen nach Angaben eines Hamburger Gerichtssprechers von Dienstag noch 35 überwiegend junge Männer in …
Nach G20-Krawallen: Sechzehn Chaoten schon wieder frei
Kettensägen-Angreifer Franz W. ist gefasst!
Am Montagvormittag hat ein Obdachloser mit einer Kettensäge fünf Menschen angegriffen und verletzt. Die Innenstadt war stundenlang abgeriegelt, nun hat die Polizei den …
Kettensägen-Angreifer Franz W. ist gefasst!

Kommentare