Kind stirbt unter Massagetisch

Bratislava - Ein dreijähriges Mädchen ist von einem Massagetisch eingeklemmt worden. Das Kind starb einen qualvollen Tod und weder Mutter noch Masseuse konnten etwas dagegen tun.

Ein dreijähriges Mädchen ist in der slowakischen Hauptstadt Bratislava von einem Massagetisch eingeklemmt worden und erstickt. Wie eine Polizeisprecherin am Donnerstag lokalen Medien erklärte, sei das Kind unter den Tisch gekrochen, während sich seine Mutter massieren ließ. Aus zunächst ungeklärter Ursache sei dabei die Haltekonstruktion des Massagetisches zusammengeklappt und habe das Mädchen eingeklemmt.

Die verzweifelten Versuche von Masseurin und Mutter, das Kind aus seiner Zwangslage zu befreien, seien fehlgeschlagen. Als die herbeigerufene Feuerwehr die Klappkonstruktion öffnete, war das Kind bereits tot. Ein Notarzt stellte Tod durch Ersticken fest. Die näheren Umstände des Unglücks werden noch ermittelt, erklärte die Polizeisprecherin.

dpa

Rubriklistenbild: © Vita Classica-Bad Krozingen/dpa/gms (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lotto vom 23.09.2017: Das sind die aktuellen Lottozahlen vom Samstag
Lotto vom 23.09.2017: Das sind die aktuellen Lottozahlen vom Samstag. Im Jackpot von Lotto „6 aus 49“ lagen 8 Millionen Euro.
Lotto vom 23.09.2017: Das sind die aktuellen Lottozahlen vom Samstag
Ätzende Substanz versprüht: Sechs Verletzte in London
Panik im Einkaufszentrum: Unbekannte attackieren Menschen mit einer gefährlichen Substanz. Mehrere Jugendliche werden verletzt.
Ätzende Substanz versprüht: Sechs Verletzte in London
28-Jährige zeigt Bundespolizisten ihren Allerwertesten
Eine 28-jährige Frau hat am Bahnhof Bernburg in Sachsen-Anhalt Beamten der Bundespolizei ihren nackten Hintern gezeigt.
28-Jährige zeigt Bundespolizisten ihren Allerwertesten
Kalaschnikow-Denkmal zeigt fälschlicherweise Nazi-Gewehr
Kalaschnikow oder Nazi-Sturmgewehr? Der Teufel steckt im Detail, wie ein russischer Künstler erkennen muss. So wird ein umstrittenes Denkmal in Moskau um einen Skandal …
Kalaschnikow-Denkmal zeigt fälschlicherweise Nazi-Gewehr

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion