+
Papst Benedikt XVI., aufgenommen während seines Deutschlandbesuchs am 25.09.2011 im Konzerthaus in Freiburg.

Kirche verdient mit Papst-Bänken 1,9 Millionen Euro

Freiburg - Nach dem Besuch von Papst Benedikt XVI. in Freiburg hat die katholische Kirche insgesamt 5.000 Holzbänke verkauft. Doch nicht nur die Bänke wurden zu Geld gemacht.

„Wir sind ausverkauft“, sagte ein Sprecher der Erzdiözese Freiburg am Samstag der Nachrichtenagentur dpa. In den vergangenen fünf Monaten seien die fünf Meter langen und rund 140 Kilogramm schweren Holzbänke aus dem Schwarzwald stark nachgefragt worden. Zu den Einnahmen machte die Kirche keine Angaben.

Papst - Sein Leben in Bildern

foto

Die Bänke dienten den 100.000 Besuchern des Papstgottesdienstes am 25. September in Freiburg als Sitzgelegenheit. Im Verkauf kostete eine Bank 410 Euro plus mindestens 80 Euro für den Versand. 30 Euro kamen der Entwicklungshilfe zugute. Viele Papstbänke sollen beim Katholikentag im Mai in Mannheim erneut zum Einsatz kommen.

Der Verkauf der sogenannten Papsttaschen läuft weiter. Aus den Kunststoffplanen der Altarbühne waren 2400 Umhängetaschen genäht worden. Sie kosten 95 Euro zuzüglich Versand. 10 Euro davon werden an Bedürftige in Ostafrika gespendet.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Magdeburg schafft Weltrekord mit längster Vogelhauskette
Magdeburg (dpa) - Die Magdeburger haben Vogelhäuschen an Vogelhäuschen gestellt und damit die weltweit längste Kette dieser Art gebildet. Mit dieser ungewöhnlichen …
Magdeburg schafft Weltrekord mit längster Vogelhauskette
Magdeburg schafft es ins Guinness-Buch: Rekord mit längster Vogelhauskette
Wie kommt man ins Guinness-Buch der Rekorde: Zum Beispiel, in dem man über viertausend Vogelhäuschen aneinander reiht.
Magdeburg schafft es ins Guinness-Buch: Rekord mit längster Vogelhauskette
Schock! Mann zerrt gefesselte Frau aus Kofferraum - doch dann sind alle Polizisten fassungslos
Großeinsatz in Mainz! Ein Mann zerrt eine gefesselte Frau aus dem Kofferraum seines Audi A3 - als die Polizisten den Mann fassen, sind sie fassungslos!
Schock! Mann zerrt gefesselte Frau aus Kofferraum - doch dann sind alle Polizisten fassungslos
Polizei sucht verbotene Waffen an Berliner Bahnhöfen
An bestimmten Bahnhöfen in Berlin kommt es insbesondere am Wochenende immer wieder zu Gewalttaten. Die Polizei versucht mit einem Verbot und verstärkten Kontrollen …
Polizei sucht verbotene Waffen an Berliner Bahnhöfen

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.