+
Landesbischof Ralf Meister hat angesichts von Terror und Not zu Mitgefühl und Hilfe aufgerufen. Foto: Ingo Wagner/Archiv

Kirchliche Hilfswerke beginnen bundesweite Spendenaktionen

Hannover (dpa) - Zum Auftakt der bundesweiten Spendenaktion Brot für die Welt hat Hannovers evangelischer Landesbischof Ralf Meister angesichts des Terrors und der Not in der Welt zu Mitgefühl und Hilfe aufgerufen.

"Wir schauen auf eine verängstigte Welt, die verbunden ist in Mitgefühl und Trauer. Eine Welt, die sucht nach Antworten auf Terror und Tod", sagte Meister am Sonntag in der Marktkirche in Hannover.

Die Spendenaktion steht in diesem Jahr unter dem Motto "Satt ist nicht genug! Zukunft braucht gesunde Ernährung". Weltweit ist der Hilfsaktion zufolge fast jeder dritte Mensch mangelernährt. Auftakt für die Weihnachtsaktion des katholischen Lateinamerika-Hilfswerks Adveniat ist in Stuttgart.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Entlaufener Tiger in Paris sorgt für Furore - Besitzer erschießt das Tier
Ein entlaufener Tiger ist in Paris erschossen worden. Die 200 Kilogramm schwere Raubkatze war am späten Freitagnachmittag aus einem Zirkus im Südwesten der Stadt …
Entlaufener Tiger in Paris sorgt für Furore - Besitzer erschießt das Tier
Eurojackpot am 24.11.2017: Das sind die aktuellen Gewinnzahlen
Eurojackpot am 24.11.2017: Hier finden Sie heute alle aktuellen Gewinnzahlen der Ziehung der Eurolotterie. 10 Millionen Euro liegen aktuell im Jackpot.
Eurojackpot am 24.11.2017: Das sind die aktuellen Gewinnzahlen
Nach Zwischenfall in London: Eine Verletzte bei Evakuierung - Polizei gibt Entwarnung
Menschen berichten von Schüssen im Zentrum Londons, Panik bricht aus. Zwei U-Bahn-Stationen werden vorübergehend evakuiert. In sozialen Netzwerken überschlagen sich die …
Nach Zwischenfall in London: Eine Verletzte bei Evakuierung - Polizei gibt Entwarnung
Verschollenes U-Boot: Marine hat Hoffnung auf Überlebende aufgegeben
Die Hoffnung ist verloren. Das U-Boot „ARA San Juan“ ist seit über einer Woche verschollen. Die Marine glaubt nicht mehr, dass es noch Überlebende gibt.
Verschollenes U-Boot: Marine hat Hoffnung auf Überlebende aufgegeben

Kommentare