Klapperschlange tötet Hamburger in Kärnten

Wien - Eine Klapperschlange hat in Österreich einen 46-jährigen Deutschen mit ihrem Biss getötet. Wie es zu dem Unfall kam und warum er tödlich endete:

Der Hamburger hatte am Mittwochabend einen Freund mit einem privaten Reptilienzoo in Patergassen in Kärnten besucht, teilte die Polizei in Feldkirchen am Donnerstag mit. Bei der Fütterung griff der Mann, der selbst mit einer Reptilien-Wanderausstellung umherzog, in das Terrarium. Das hochgiftige etwa ein Meter lange Tier biss ihm sofort in die Hand, der Mann kollabierte.

Die schrägsten Tiere der Welt

Die schrägsten Tiere der Welt

Sein Freund versuchte, die Wunde zu reinigen und alarmierte die Rettungskräfte. Notarzt und Sanitäter versuchten etwa eine Stunde lang, den 46-Jährigen wiederzubeleben, doch der Mann starb an Herz- und Atemstillstand.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mord aus Heimtücke: 89-Jähriger bekommt Lebenslang
Chemnitz - Keine Milde wegen des Alters: Ein 89-Jähriger muss lebenslang hinter Gitter. Das Landgericht Chemnitz verurteilt den Rentner wegen Mordes an seiner ehemaligen …
Mord aus Heimtücke: 89-Jähriger bekommt Lebenslang
Busfahrer setzt Kinder bei Minusgraden an der Straße aus
Schönborn - Bei Minusgraden hat ein Busfahrer etwa 20 Schulkinder ohne weitere Informationen an der Straße ausgesetzt. Eltern reagieren nun empört.
Busfahrer setzt Kinder bei Minusgraden an der Straße aus
Biberach wehrt sich gegen Berliner Schwabenhass
Biberach/Berlin (dpa) - Mit der Internet-Kampagne "Vom großen B zum kleinen B" reagiert die baden-württembergische Stadt Biberach an der Riß auf Anti-Schwaben-Sprüche in …
Biberach wehrt sich gegen Berliner Schwabenhass
Blutfette wohl doch nicht Ursache für Arterienverkalkung
Nach Überzeugung von Axel Haverich sind erhöhte Blutfettwerte nicht der Hauptrisiko-Faktor für Herzinfarkt oder Schlaganfall. Der Leiter der Herzklinik an der …
Blutfette wohl doch nicht Ursache für Arterienverkalkung

Kommentare