+
Der Kokainschmuggel war nicht raffiniert genug

Origineller Rauschgiftschmuggel

Drogenbande nähte Kleidung aus Kokain

Bilbao - Die spanische Polizei hat eine Drogenbande ausgehoben, die eine besonders raffinierte Idee zum Rauschgiftschmuggel hatte: Sie hatte Kokain zu Textilfasern und dann zu Kleidung verarbeitet.

So sei es gelungen, das Rauschgift auf Flughäfen unbemerkt ins Land zu bringen, teilten die Beamten mit. Drei mutmaßliche Drogenhändler seien in Galicien, im Nordwesten Spaniens, und drei weitere im Baskenland festgenommen worden.

Die Ermittler hatten herausgefunden, dass die Drogen-Klamotten von verschiedenen Flughäfen in die baskische Stadt Bilbao gelangten. Dort sei die Kleidung wieder zu Kokain verarbeitet und in verschiedenen Orten verteilt worden.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lotto am 21.02.2018: Das sind die aktuellen Gewinnzahlen vom Mittwoch
Lotto am Mittwoch vom 21.02.2018: Hier finden Sie heute die aktuellen Lottozahlen vom Mittwoch. Fünf Millionen Euro liegen im Jackpot.
Lotto am 21.02.2018: Das sind die aktuellen Gewinnzahlen vom Mittwoch
Zerstückelt: Ex-Polizist zu lebenslanger Haft verurteilt
Ein Mann aus Hannover reist nach Sachsen, um sich "schlachten" und verspeisen zu lassen. In einem Kannibalismus-Forum hatte er einen LKA-Beamten gefunden, der ihm seinen …
Zerstückelt: Ex-Polizist zu lebenslanger Haft verurteilt
Verdächtiger nach Tod eines Polizisten wieder auf freiem Fuß
Ein Polizist stürzt mitten im Kölner Karnevalstreiben zwischen zwei Straßenbahnwagen und wird überrollt. Ein Verdächtiger, der in Untersuchungshaft kam, ist nun wieder …
Verdächtiger nach Tod eines Polizisten wieder auf freiem Fuß
Schulbusunfall auf dem Weg zum Schwimmen verunglückt
Auf dem Weg zum Schwimmunterricht verunglückt ein Schulbus mit 40 Kindern. Das Fahrzeug stößt mit mehreren Autos zusammen und kracht gegen eine Hauswand. Ein Kleinkind …
Schulbusunfall auf dem Weg zum Schwimmen verunglückt

Kommentare