Bewohner können sich noch retten

Kleidung auf dem Ofen entflammt - Haus brennt

Elze - Dramatische Flucht aus einem verrauchten Haus: Entflammte Kleidung auf einem Nachtspeicherofen hat eine Familie in Elze bei Hildesheim am Wochenende in große Gefahr gebracht.

Laut Polizei wachte der 45-jährige Hausbesitzer am Samstag durch Lärm im Haus auf und entdeckte Rauch im Obergeschoss. Dort fand er seinen 22-jährigen Sohn und dessen 20-jährige Freundin - beide waren bewusstlos. Der Mann konnte sie wieder zu Bewusstsein bringen und mit ihnen, seiner 43 Jahre alten Frau und der 21-jährigen Tochter ins Freie flüchten, wie die Polizei am Samstagabend mitteilte. Die drei Frauen erlitten Rauchgasvergiftungen. Der 22-Jährige stürzte bei der Flucht und zog sich ein Schädelhirntrauma zu. Alle vier wurden in Krankenhäuser gebracht. Die Feuerwehr konnte den Brand löschen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

151 zerstörte Wohnungen nach Londoner Hochhausbrand
151 Wohnungen wurden bei dem Brand im Londoner Grenfell Tower zerstört. Das gaben die Behörden nun bekannt.
151 zerstörte Wohnungen nach Londoner Hochhausbrand
Irre Verwandlung: 20-Jährige ändert Leben und hat jetzt diesen MEGA-PO
Eine 20-Jährige war unzufrieden mit ihrem Körper und meldete sich im Fitnessstudio an. Heute sind viele Frauen neidisch auf die einst pummelige Frau aus dem Landkreis …
Irre Verwandlung: 20-Jährige ändert Leben und hat jetzt diesen MEGA-PO
Verbindungen zur Mafia: Polizei zerschlägt Drogenhändlerring
Ein erfolgreicher Schlag gegen die Drogenkriminalität gelang der Polizei in Baden-Württemberg und Italien bereits am Mittwoch. Es kam zu mehreren Verhaftungen.
Verbindungen zur Mafia: Polizei zerschlägt Drogenhändlerring
Aufruf von tschechischem AKW löst riesigen Shitstorm aus
Ein tschechischer AKW-Betreiber sucht auf eine ungewöhnliche Art nach Praktikantinnen. Sie müssen an einer Art Schönheitswettbewerb teilnehmen. Daran gibt es Kritik.
Aufruf von tschechischem AKW löst riesigen Shitstorm aus

Kommentare