Eisbär Siku: Klein, weiß, kuschelig und soooo süß!

Kopenhagen - Weil seine leibliche Mutter nicht genug Milch für ihn hatte, wird Eisbärbaby Siku im Zoo des dänischen Ortes Kolind von Hand aufgezogen. Ein Team von Pflegern versorgt den Kleinen rund um die Uhr.

Klein, weiß und kuschelig. Dänemark freut sich über ein Eisbärbaby. Vor rund einem Monat wurde der Kleine im skandinavischen Tierpark in Kolind, 170 Kilometer nordwestlich von Kopenhagen geboren. Auf der Homepage des Zoos können Eisbärfans verfolgen, wie der knuddelige Kleine wächst und gedeiht.

Der Tierpark-Manager Frank Vigh-Larsen zieht das Bärchen von Hand mit der Flasche auf, weil die Mutter nicht genug Milch für ihr Junges hatte. Unterstützt wird Vigh-Larsen von einem Pflegerteam. Rund um die Uhr wird das Tier versorgt. Erinnerungen an den weltberühmten Berliner Eisbären Knut werden wach. Doch dieses süße Mini-Raubtier hört auf den Namen Siku. Seit seiner Geburt hat er sein Gewicht schon verdoppelt, trotzdem ist er immer noch dreieinhalb Kilogramm leicht.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Magdeburg schafft Weltrekord mit längster Vogelhauskette
Magdeburg (dpa) - Die Magdeburger haben Vogelhäuschen an Vogelhäuschen gestellt und damit die weltweit längste Kette dieser Art gebildet. Mit dieser ungewöhnlichen …
Magdeburg schafft Weltrekord mit längster Vogelhauskette
Magdeburg schafft es ins Guinness-Buch: Rekord mit längster Vogelhauskette
Wie kommt man ins Guinness-Buch der Rekorde: Zum Beispiel, in dem man über viertausend Vogelhäuschen aneinander reiht.
Magdeburg schafft es ins Guinness-Buch: Rekord mit längster Vogelhauskette
Schock! Mann zerrt gefesselte Frau aus Kofferraum - doch dann sind alle Polizisten fassungslos
Großeinsatz in Mainz! Ein Mann zerrt eine gefesselte Frau aus dem Kofferraum seines Audi A3 - als die Polizisten den Mann fassen, sind sie fassungslos!
Schock! Mann zerrt gefesselte Frau aus Kofferraum - doch dann sind alle Polizisten fassungslos
Polizei sucht verbotene Waffen an Berliner Bahnhöfen
An bestimmten Bahnhöfen in Berlin kommt es insbesondere am Wochenende immer wieder zu Gewalttaten. Die Polizei versucht mit einem Verbot und verstärkten Kontrollen …
Polizei sucht verbotene Waffen an Berliner Bahnhöfen

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.