Kleiner Bahn-Fan (6) büxt aus

Dresden/Freiberg - Die Abenteuerlust seines sechsjährigen Sohnes hat am Mittwoch einen Vater in Dresden Nerven gekostet. Der Junge büxte einfach aus und nahm den nächsten Zug.

Der kleine Bahn-Fan hatte sich nach Polizeiangaben auf dem Weg zum Kindergarten aus dem Staub gemacht. Weil der Vater noch zwei weitere Kinder an der Hand hatte, konnte er nicht folgen. Er rief die Polizei. Die Suche nach dem Kind blieb aber zunächst erfolglos. Später meldete sich dann ein Fahrgast aus dem Sachsen-Franken-Express, der den Sechsjährigen allein im Zug aufgegriffen hatte. Er übergab den Jungen in Freiberg der Polizei. Beim Abholen berichtete der Vater, dass sein Sohn auch gerne mal alleine Straßenbahn fahre.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Tod im Feuer: Ungarische Schüler sterben auf der Autobahn
Mitten in der Nacht prallt ein Bus gegen einen Brückenpfeiler und fängt sofort Feuer. Ein Schülerausflug endet auf grausame Weise, viele junge Menschen sterben. Medien …
Tod im Feuer: Ungarische Schüler sterben auf der Autobahn
Fahrer macht Pinkelpause - Mann kapert Tram in Wien
Wien - Ungewöhnliche Spritzfahrt in Wien: Während der Fahrer auf Pinkelpause war, hat ein Unbekannter eine Straßenbahn gekapert.
Fahrer macht Pinkelpause - Mann kapert Tram in Wien
Nach Gefängnisaufstand in Brasilien: Zwei abgetrennte Köpfe entdeckt
Natal - Nach einem neuerlichen Gefängnisaufstand im Nordosten Brasiliens haben Gerichtsmediziner in der Haftanstalt Überreste von mindestens zwei Leichen gefunden.
Nach Gefängnisaufstand in Brasilien: Zwei abgetrennte Köpfe entdeckt
Erdbeben erschüttert Salomonen-Inseln und Papua-Neuguinea
Sydney - Ein schweres Erdbeben der Stärke 7,9 hat die Region um die Inselgruppe der Salomonen und Papua-Neuguinea im Südpazifik erschüttert.
Erdbeben erschüttert Salomonen-Inseln und Papua-Neuguinea

Kommentare