+
Kleine Ammenhaie sind in Floridas Gewässern häufig. Die trägen Tiere greifen nur an, wenn sie geärgert oder attackiert werden. Foto: Alison Markowitz

Kleiner Hai verbeißt sich in Arm: Frau okay, Tier tot

Boca Raton (dpa) - Mit einem kleinen Hai am Arm ist eine Frau in den USA ins Krankenhaus gebracht worden. Das etwa 60 Zentimeter lange Tier hatte sich in Boca Raton eisern in die Schwimmerin verbissen, berichtete der "Sun Sentinel".

"Er wollte einfach nicht aufgeben", sagte Augenzeuge Shlomo Jacob. Kleine Ammenhaie sind in Floridas Gewässern häufig. Die trägen Tiere greifen nur an, wenn sie geärgert oder attackiert werden. Nate Pachter von der Küstenwache erklärte: "Er hätte niemals zugebissen, wenn sie vorher keinen Blödsinn gemacht hätte." Der Frau passierte außer den kleinen Bisswunden am Unterarm nicht viel, der Ammenhai war schon auf dem Weg in die Klinik tot.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

350 Feuerwehrleute kämpfen gegen Waldbrand in der Provence
Das Feuer hat sich auf rund 400 Hektar ausgebreitet - jetzt kämpfen knapp 350 Feuerwehrleute gegen den Waldbrand. Menschen seien nicht zu Schaden gekommen.
350 Feuerwehrleute kämpfen gegen Waldbrand in der Provence
Stierkampf ohne Blut - Neues Balearen-Gesetz schützt Mallorcas Bulle
Auf Mallorca wird es ab sofort keine blutigen Stierkämpfe mehr geben. Das Parlament der Balearen verabschiedete am Montag ein Gesetz, wonach die Tiere während der …
Stierkampf ohne Blut - Neues Balearen-Gesetz schützt Mallorcas Bulle
Psychisch labiler Kettensägen-Angreifer auf der Flucht
Ein Mann stürmt in Schaffhausen mit Kettensäge in ein Gebäude und verletzt Umstehende. Der Mann gilt als gefährlich - und ist auf der Flucht.
Psychisch labiler Kettensägen-Angreifer auf der Flucht
Insassen klettern aufs Dach - SEK-Einsatz im Abschiebegefängnis
Drei Häftlinge aus einem Abschiebegefängnis klettern aufs Dach und auf einen Baum. Die Polizei kommt mit Spezialkräften.
Insassen klettern aufs Dach - SEK-Einsatz im Abschiebegefängnis

Kommentare