Kleiner Marder aus Toilette gerettet

Karlsruhe - Klägliche Tierlaute haben eine Frau aus Karlsruhe am Donnerstagabend aufhorchen lassen. Die Suche nach der Quelle führte sie ins Badezimmer und dort zur Toilette.

Das teilte die Polizei am Freitag mit. Dort fand sie gefangen im Rohr einen jungen Marder. Nachdem sie Feuerwehr und Polizei verständigt hatte, ergriff sie selbst die Initiative und konnte das Tier vorsichtig befreien und zu einer Tierärztin bringen. Wie sich der Marder in die Toilette verirren konnte, ist der Polizei ein Rätsel. Denkbar ist, dass er über das Abwasserrohr in die Wohnung kam.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Privatjet verunglückt bei Notlandung in Istanbul - Leichtverletzte
Ein Privatflugzeug ist bei einer Notlandung auf dem Istanbuler Atatürk-Flughafen von der Piste abgekommen und in Brand geraten.
Privatjet verunglückt bei Notlandung in Istanbul - Leichtverletzte
Nach Erdbeben in Mexiko: Keine Kinder mehr unter den Trümmern von Schule
Zwei Tage nach dem verheerenden Erdbeben mit mindestens 233 Toten wird in Mexiko weiter fieberhaft nach Überlebenden gesucht. Die Zahl der Opfer steigt stündlich.
Nach Erdbeben in Mexiko: Keine Kinder mehr unter den Trümmern von Schule
Hartnäckigkeit ist babyleicht zu lernen
Sich anstrengen und bemühen, nicht so schnell aufgeben - das gilt in unserer und vielen anderen Gesellschaften als erstrebenswert. Schon kleine Kinder können …
Hartnäckigkeit ist babyleicht zu lernen
Mindestens 250 Erdbebentote in Mexiko
Der Präsident dankt der Bevölkerung: "Tapfer und mit Solidarität" hätten die Mexikaner auf das Erdbeben reagiert. Die Suche nach Überlebenden in den Trümmern ist ein …
Mindestens 250 Erdbebentote in Mexiko

Kommentare