Messer-Attacken in Nürnberg: Verdächtiger wegen Vergewaltigung vorbestraft - So flog er auf

Messer-Attacken in Nürnberg: Verdächtiger wegen Vergewaltigung vorbestraft - So flog er auf
+
Blaulicht auf einem Polizeiauto. Im hessischen Gudensberg wurde ein kleines Mädchen tot aufgefunden. Foto: Patrick Pleul/Archiv

Schwester reanimiert

Kleines Mädchen tot in Wohnung entdeckt

Grausiger Fund in einer hessischen Kleinstadt: Ein Säugling ist tot, die Schwester liegt in der Klinik. Was genau passierte, wissen die Ermittler bisher nicht.

Gudensberg (dpa) - Ein drei Monate altes Mädchen ist tot in einer Wohnung im hessischen Gudensberg gefunden worden. Seine 15 Monate alte Schwester wurde am Sonntagabend reanimiert und in die Kinderklinik nach Kassel geflogen, wie die Polizei mitteilte.

Das Kind schwebe nicht mehr in Lebensgefahr, hieß es. Die Hintergründe waren am Montagmorgen noch unklar. Hinweise auf eine Gewalteinwirkung gibt es laut Polizei nicht. "Die Mutter war am Abend vermutlich im Haus und hatte den Vater darüber informiert, dass mit den Kindern etwas nicht stimme", sagte ein Sprecher der Polizei am frühen Morgen. Der Vater sei zu der Zeit unterwegs gewesen.

Fachleute der Kriminalpolizei fuhren in die Kleinstadt südlich von Kassel und sicherten Spuren. "Mehr Einzelheiten zu dem Fall gibt es zur Stunde nicht", betonte der Sprecher.

Polizeimeldung

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Junger Mann zieht mit neuer Bekanntschaft um die Häuser - plötzlich passiert es
Ein 22-Jähriger ist mit einer neuen Bekanntschaft in der Stadt unterwegs - was dann passiert, hat der junge Mann nicht kommen sehen.
Junger Mann zieht mit neuer Bekanntschaft um die Häuser - plötzlich passiert es
Keine weiße Weihnacht in Sicht
Offenbach (dpa) - Nach Schnee und Glätte am Wochenende wird es zu Beginn der kommende Woche im Westen Deutschlands wieder milder, im Osten hingegen bleibt es weiterhin …
Keine weiße Weihnacht in Sicht
Auf dem Weg nach Düsseldorf: Flixbus kracht in Mauer - ein Todesopfer, 44 Verletzte
Ein schwerer Busunfall hat sich auf der A3 bei Zürich ereignet. Ein Reisebus ist in eine Mauer gekracht. Bei dem Unfall ist ein Mensch ums Leben gekommen, es gab 44 …
Auf dem Weg nach Düsseldorf: Flixbus kracht in Mauer - ein Todesopfer, 44 Verletzte
Verdächtiger nach Angriffen auf Frauen schweigt zu Vorwurf
Nürnberg (dpa) - Der nach den Angriffen auf drei Frauen in Nürnberg gefasste Tatverdächtige hat sich bisher nicht zu den Vorwürfen geäußert.
Verdächtiger nach Angriffen auf Frauen schweigt zu Vorwurf

Kommentare