+
In Florida ist ein Kleinflugzeug in einen Supermarkt gestürzt.

Kleinflugzeug kracht in Supermarkt

Orlando - In Florida ist Medienberichten zufolge ein Kleinflugzeug in einen Supermarkt gestürzt. Fünf Menschen wurden verletzt, zwei von ihnen schwer, wie die Zeitung “Orlando Sentinel“ online berichtete.

Die kleine Maschine sei am Montagabend (Ortszeit) in die Fleischabteilung des Marktes nahe DeLand nördlich von Orlando gestürzt. Bei den Verletzten handelte es sich um die beiden Insassen sowie drei Supermarktkunden.

“Es war, als ob etwas in dem Laden explodiert wäre“, berichtete Lisa Cordova, die zum Unglückszeitpunkt gerade beim Einkaufen war, dem Blatt. “Das Dach begann zu wackeln, alle Lichter gingen aus, alle fingen an zu schreien.“ Auch Cordova wurde dem Bericht zufolge leicht verletzt. Der Pilot und ein Passagier der einmotorigen Maschine hätten schwere Brandverletzungen erlitten und seien in ein Krankenhaus gebracht worden, hieß es unter Berufung auf Behördenangaben.

Die Unglücksursache war zunächst unklar. Der Supermarkt liegt unweit eines Flugplatzes.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Menschen vor 38.000 Jahren malten ähnlich wie Van Gogh
Punkt, Punkt, Pointillismus: Kennzeichen der Stilrichtung sind Farbpunkte, die sich erst aus einer gewissen Entfernung zu einem Gesamtbild fügen. Auf eine ähnliche Idee …
Menschen vor 38.000 Jahren malten ähnlich wie Van Gogh
Karnevals-Schock: Büttenredner stirbt auf der Bühne
Warstein - Das Publikum dachte zuerst, es sei Teil seines Programms. Doch dann war klar: Der Mann, der während seiner Büttenrede umgekippt war, ist tot.
Karnevals-Schock: Büttenredner stirbt auf der Bühne
Rohrbombe in Harzburg explodiert
Harzburg - In der Innenstadt von Herzberg am Harz ist bereits am Mittwochabend eine selbstgebastelte Rohrbombe explodiert. Laut der Polizei hätten Menschen zu Schaden …
Rohrbombe in Harzburg explodiert
Gang-Mitglieder quälen 17-Jährigen wochenlang
Suhl - Sie hielten einen 17-Jährigen gefangen, quälten ihn und zündeten ihn an. Jetzt hat die Polizei drei Verdächtige festgenommen.
Gang-Mitglieder quälen 17-Jährigen wochenlang

Kommentare