+
Das Flugzeug sollte von Innsbruck nach Valencia fliegen.

Im Wrack verbrannt

Sechs Tote bei Flugzeugabsturz in Tirol

Wien - Ein Kleinflugzeug stürzt aus noch ungeklärter Ursache in Österreich ab. Zwei Männer können sich retten, sechs weitere verbrennen in dem Wrack.

Sechs Menschen sind bei dem Absturz eines Kleinflugzeugs in Österreich ums Leben gekommen. Die Unfallursache sei noch unklar, sagte ein Polizeisprecher in Tirol am Sonntag.

Die mit sieben männlichen Passagieren und dem Piloten besetzte zweimotorige Maschine war nach den Schilderungen des Polizisten am Sonntagmorgen vom Flughafen Innsbruck aus mit Ziel Valencia in Spanien gestartet. Kurz darauf beobachtete ein Augenzeuge, wie das Flugzeug auf einen Forstweg in einem Waldstück bei Ellbögen südlich von Innsbruck abstürzte. Die Maschine fing sofort Feuer. Ein Mann konnte sich leicht verletzt, ein zweiter schwer verletzt retten. Die anderen sechs Menschen verbrannten in dem Wrack.

Die Ermittlungen zur Unfallursache dauerten am Sonntag an. Einsatzkräfte sperrten das Gebiet ab, sicherten Spuren und befragten Zeugen. Die Gründe für den Absturz seien noch völlig unklar, sagte der Leiter des Landeskriminalamtes Tirol, Walter Pupp. Es sei bewölkt und damit kein gutes Flugwetter gewesen: „Ob das letztlich mit dem Absturz zu tun hatte, ist Gegenstand weiterer Ermittlungen.“ Auch der Einsatz eines Rettungshubschrauber hatte wegen der schlechten Witterung abgebrochen werden müssen.

Zuletzt waren im Juni in Österreich vier Menschen bei zwei Abstürzen von Kleinflugzeugen ums Leben gekommen: Am 9. Juni stürzte ein von Ungarn aus gestartetes Sportflugzeug auf dem Weg nach Straubing in Bayern in Niederösterreich mit zwei Passagieren ab, knapp zwei Wochen später starben zwei Männer bei einem Crash im Salzburger Flachgau.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Falcon 9“ mit Nachschub auf dem Weg zur ISS
Cape Canaveral - Die sechs Astronauten der ISS dürfen sich auf Nachschub freuen. Am Mittwoch sollen mit der Dragon-Raumfähre von SpaceX 2,75 Tonnen Fracht bei ihnen …
„Falcon 9“ mit Nachschub auf dem Weg zur ISS
Zwei Jungen getötet: Haftbefehl gegen Vater erlassen
Vaihingen/Enz - Eine Mutter will ihre beiden Kinder abholen - und findet deren Leichen. Noch am Ort wird der Vater der Jungen festgenommen.
Zwei Jungen getötet: Haftbefehl gegen Vater erlassen
Haftbefehl gegen Vater nach Tod zweier Jungen
Familiendrama in Baden-Württemberg: Eine Mutter will ihre beiden Kinder beim Vater abholen - und findet nur noch ihre leblosen Körper. Der Mann wird sofort festgenommen.
Haftbefehl gegen Vater nach Tod zweier Jungen
Wo ist Chantal (12)? Mordkommission ermittelt
Berlin - Wo ist die 12-jährige Chantal? Die Berliner Polizei schließt ein Verbrechen nicht mehr aus. Dringend gesucht wird der Mann, mit dem sie sich zuletzt getroffen …
Wo ist Chantal (12)? Mordkommission ermittelt

Kommentare