+
Feuerwehr und Polizei stehen am Sonntag an der Absturzstelle eines Kleinflugzeugs in Stendal (Sachsen-Anhalt). Zwei Menschen starben bei dem Absturz, wie die Polizei mitteilte.

Unglück in Sachsen-Anhalt

Kleinflugzeug stürzt ab: Zwei Tote

Stendal - Bei einem Absturz eines Kleinflugzeugs sind am Sonntag in Stendal (Sachsen-Anhalt) zwei Menschen ums Leben gekommen.

Die Maschine sollte auf dem Flugplatz in Borstel landen - doch dann stürzte sie ab und zerschellte am Boden, wie das Lagezentrum der Polizeidirektion Nord in Magdeburg mitteilte.

Bei den Toten handelt es sich demnach um einen Mann und eine Frau. Über die Identität der Opfer wurde zunächst nichts bekannt. Nach bisherigen Erkenntnissen habe niemand sonst in dem Flugzeug gesessen, hieß es. Die Polizei sprach von einem Trümmerfeld. Wie es zu dem Absturz kam, war bisher unklar. Das Flugzeug stürzte nach Angaben des Polizeireviers Stendal am späten Nachmittag auf eine Brachfläche. Auch Häuser stünden in der Umgebung.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Außer Kontrolle: Lastwagen kracht in Wohnhaus
Böse Überraschung am Vormittag: Ein Lastwagen hat sich in Schwaben selbstständig gemacht und ist in ein Wohnhaus gerollt.
Außer Kontrolle: Lastwagen kracht in Wohnhaus
Der Kasseler Herkules trägt auf Facebook nun Badehose
Das Herkules-Denkmal in Kassel mit nacktem Hintern. Geht gar nicht, findet Facebook. Jetzt haben ihm die Tourismuswerber eine Badeshose angezogen.
Der Kasseler Herkules trägt auf Facebook nun Badehose
Steinböcke treten Steine los - deutscher Wanderer tot
Bei der Beobachtung von Bergwild ist ein deutscher Wanderer in den Schweizer Alpen tödlich verunglückt.
Steinböcke treten Steine los - deutscher Wanderer tot
Sechs teils schwer Verletzte: Auto rast U-Bahn-Treppe hinab
Ein Ausweichmanöver auf einer Kreuzung in Berlin endete für einen jungen Autofahrer auf dem Bahnsteig einer U-Bahn-Station
Sechs teils schwer Verletzte: Auto rast U-Bahn-Treppe hinab

Kommentare