+
Feuerwehr und Polizei stehen am Sonntag an der Absturzstelle eines Kleinflugzeugs in Stendal (Sachsen-Anhalt). Zwei Menschen starben bei dem Absturz, wie die Polizei mitteilte.

Unglück in Sachsen-Anhalt

Kleinflugzeug stürzt ab: Zwei Tote

Stendal - Bei einem Absturz eines Kleinflugzeugs sind am Sonntag in Stendal (Sachsen-Anhalt) zwei Menschen ums Leben gekommen.

Die Maschine sollte auf dem Flugplatz in Borstel landen - doch dann stürzte sie ab und zerschellte am Boden, wie das Lagezentrum der Polizeidirektion Nord in Magdeburg mitteilte.

Bei den Toten handelt es sich demnach um einen Mann und eine Frau. Über die Identität der Opfer wurde zunächst nichts bekannt. Nach bisherigen Erkenntnissen habe niemand sonst in dem Flugzeug gesessen, hieß es. Die Polizei sprach von einem Trümmerfeld. Wie es zu dem Absturz kam, war bisher unklar. Das Flugzeug stürzte nach Angaben des Polizeireviers Stendal am späten Nachmittag auf eine Brachfläche. Auch Häuser stünden in der Umgebung.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Leichen in Schnaittach: Tote Eltern eingemauert
Die eigenen Eltern getötet, die Leichen in einem Anbau eingemauert - diese grausige Tat wirft die Polizei einem 25-Jährigen aus Mittelfranken vor. Zuvor hatte der Mann …
Leichen in Schnaittach: Tote Eltern eingemauert
Nach Schüssen an High School in Kentucky: Zwei Tote, mehrere Verletzte
Nach Schüssen an einer Schule in Kentucky sind am Dienstag zwei Menschen ums Leben gekommen.
Nach Schüssen an High School in Kentucky: Zwei Tote, mehrere Verletzte
Bluttat an Gesamtschule: Neue erschreckende Details zum Täter
Drama im nordrhein-westfälischen Lünen: Am Dienstagmorgen soll ein 15-Jähriger einen Mitschüler (14) an einer Gesamtschule getötet haben. Die Hintergründe sind noch …
Bluttat an Gesamtschule: Neue erschreckende Details zum Täter
Kaiserschnitt-Folgen: Weniger Inkontinenz, mehr Fehlgeburten
Die Zahl der Kaiserschnitte nimmt seit einigen Jahren weltweit zu. Das hat für Mütter und Babys Vor- und Nachteile. Welche das sind, haben Wissenschaftler …
Kaiserschnitt-Folgen: Weniger Inkontinenz, mehr Fehlgeburten

Kommentare