Kleinkind in China mehrfach überfahren

Foshan – Tragischer Unfall in China: Ein zweijähriges Mädchen wurde von mehreren Autos überfahren und einfach liegen gelassen. Sehen Sie das schockierende Video:

Szenen einer Überwachungskamera schocken die Welt: Die zweijährige Yueyue geht eine Straße entlang, wird mehrfach überfahren und keiner hilft ihr. Der erste Autofahrer fährt einfach davon, nachdem er das kleine Mädchen erfasste. Passanten und Motorradfahrer bemerken das Kind, gehen aber dennoch weiter. Nach wenigen Minuten nähert sich ein Kleinlaster und fährt ebenfalls über das blutende Mädchen hinweg. Erst viel zu spät hebt eine Frau das verletzte Kind auf und bringt es ins Krankenhaus. Mittlerweile liegt Yueyue auf der Intensivstation. Die Ärzte bezweifeln, dass sie den Unfall überleben wird.

Unter diesem Link finden Sie das Video

kf

Rubriklistenbild: © Screenshot: Youtube

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nach diesem Fund verständigte eine Frau sofort die Polizei 
Einen gemütlichen Spaziergang wollte eine Frau aus Hagen unternehmen. Was sie dabei fand, war allerdings alles andere als gemütlich.
Nach diesem Fund verständigte eine Frau sofort die Polizei 
Puerto Rico bereitet sich auf Hurrikan "Maria" vor
Hurrikan "Maria" setzt seinen zerstörerischen Zug über die Karibikinseln fort. Nach Dominica und dem französischen Überseegebiet Guadeloupe rast der Sturm nun direkt auf …
Puerto Rico bereitet sich auf Hurrikan "Maria" vor
Wütender Kunde schreibt diesen Wutbrief an Möbelhaus - und bekommt riesigen Zuspruch
Ein Möbelhaus macht bei dem Einbau einer Küche einen blöden Fehler - der wütende Geschädigte teilt ein Foto davon auf Facebook. Der Beitrag beschäftigt tausende User.
Wütender Kunde schreibt diesen Wutbrief an Möbelhaus - und bekommt riesigen Zuspruch
Goldener Herbst? Jahrhundertwinter? So wird das Wetter wirklich
Freude kommt wettertechnisch bei vielen aktuell nicht auf, wenn man aus dem Fenster blickt. Doch das soll sich dank Queena bald ändern. Folgt danach ein …
Goldener Herbst? Jahrhundertwinter? So wird das Wetter wirklich

Kommentare