Aufregung in Washington

Kleinkind löst Alarm im Weißen Haus aus

Washington - US-Präsident Barack Obama wollte gerade zur Nation sprechen, als ein Sicherheitsalarm im Weißen Haus losging: Ausgelöst hatte ihn ein kleines Kind.

Der Junge war am Donnerstagabend zwischen Zaun-Stäben hindurchgeschlüpft und auf den Rasen vor dem Gebäude gelaufen. Der Alarm habe die Agenten des Secret Service „kurz in Aufregung versetzt“, dann sei der Knirps seinen Eltern übergeben worden, teilte das Weiße Haus mit.

„Wir wollten eigentlich warten, bis er gelernt hat zu sprechen, um ihn zu befragen“, scherzte ein Sprecher des Secret Service. Obamas Rede begann wegen des Vorfalls etwas verspätet.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Currywurst bleibt Nummer Eins in der Kantine
Currywurst mit Pommes sind in Deutschlands Kantinen weiter hoch im Kurs. Aber die Unternehmen achten auch zunehmend auf gesunde Ernährung ihrer Mitarbeiter.
Currywurst bleibt Nummer Eins in der Kantine
Rabiater Rentner rammt Rettungswagen im Einsatz
Weil er sich über einen auf der Straße stehenden Rettungswagen im Einsatz ärgerte, hat sich ein rabiater 86-jähriger Autofahrer in Schleswig-Holstein mit seinem Wagen …
Rabiater Rentner rammt Rettungswagen im Einsatz
Qualität der Badegewässer in Deutschland bleibt hoch
Etwa 2300 Badestellen in der Bundesrepublik listet der neue Bericht zur Qualität der europäischen Badegewässer auf. Lediglich fünf davon bekommen die Beurteilung …
Qualität der Badegewässer in Deutschland bleibt hoch
Zum Islam konvertierter Ex-Neonazi tötet zwei Mitbewohner
Weil sie angeblich keinen Respekt gegenüber seiner Religion gezeigt haben, mussten zwei Menschen sterben. Die Ermittler verhafteten neben dem Mörder noch eine Person.
Zum Islam konvertierter Ex-Neonazi tötet zwei Mitbewohner

Kommentare