+
Trauer in CHina: Bei einem Streit um einen Parkplatz in Peking ist ein Kleinkind ums Leben gekommen

Zweijährige zu Boden geworfen

Kleinkind stirbt bei Parkplatzstreit

Peking - Unter großer Anteilnahme der Chinesen ist ein kleines Mädchen gestorben, das im Streit um einen Parkplatz von einem Autofahrer zu Boden geschleudert worden war.

Die Zweijährige sei im Krankenhaus in Peking ihren Verletzungen erlegen, berichteten chinesische Medien am Samstag. Die Mutter des Kindes hatte am Dienstag in einer Bushaltestelle gestanden, als dort ein herankommendes Auto parken wollte. Da die Frau nicht aus dem Weg ging, stieg der Fahrer aus und schlug die Mutter. Zudem riss er das Kind aus dem Kinderwagen und schleuderte es auf den Boden.

"Das Kind hat keinen Ton von sich gegeben, nachdem es auf dem Boden gelandet war - es hat nicht einmal geschrien", berichtete ein Augenzeuge der Zeitung "Beijing Times". Der Täter wurde später festgenommen, er saß bereits einmal wegen Diebstahls im Gefängnis. Nun droht ihm die Todesstrafe. Der Vorfall sorgte in China für erregte Kommentare in den sozialen Netzwerken. In der Volksrepublik nahmen in den vergangenen Jahren soziale Spannungen und Gewalttaten massiv zu. Beobachter begründen dies unter anderem mit der wachsenden Kluft zwischen Arm und Reich.

AFP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Dieser Schamane denkt, er kann mit Krokodilen schwimmen - kurze Zeit später ist er tot
Er hat gedacht, er sei vor ihren Angriffen gefeit: Bei dem Versuch einen vermissten 16-Jährigen durch ein Ritual ausfindig zu machen, wird ein Schamane von Krokodilen …
Dieser Schamane denkt, er kann mit Krokodilen schwimmen - kurze Zeit später ist er tot
Deutsches Weltkriegs-U-Boot bei Ostende entdeckt
Von Belgien aus führte Deutschland im Ersten Weltkrieg seinen berüchtigten U-Boot-Krieg. Etliche Schiffe der kaiserlichen Marine wurden dabei versenkt. Nun entdeckten …
Deutsches Weltkriegs-U-Boot bei Ostende entdeckt
Dreifacher Todesschütze von Villingendorf gefasst
Drei Menschen sind tot, darunter ein kleiner Junge. Tatverdächtig ist der Vater des Sechsjährigen. Jetzt wurde der Mann gefasst.
Dreifacher Todesschütze von Villingendorf gefasst
Hurrikan "Maria" verwüstet Karibikinsel Dominica
Mit Windgeschwindigkeiten von 260 Stundenkilometern pflügt der Wirbelsturm durch die Karibik. Viele Menschen in der Region sind noch mit der Beseitigung der Schäden von …
Hurrikan "Maria" verwüstet Karibikinsel Dominica

Kommentare