In Tschechien

Kleinkind stirbt bei Sturz aus fahrendem Zug

Stepanov u Olomouce - Ein drei Jahre altes Mädchen ist am Sonntagabend in Tschechien aus einem fahrenden Schnellzug gestürzt und gestorben.

Tschechische Medien und die Nachrichtenagentur CTK berichteten nach Angaben von Rettungskräften und Polizei, dass das Kleinkind bereits tot gewesen sei, als ein Rettungshubschrauber an der Unglücksstelle nahe dem Bahnhof Stepanov im Bezirk Olomouc (deutsch Olmütz) eintraf. Die Bahnstrecke wurde für polizeiliche Ermittlungen mehrere Stunden gesperrt.

Nähere Informationen zum Unglückshergang kündigte ein Polizeisprecher für Montag an. Medien spekulierten, ob das Kind aus einem Zugfenster gefallen sei oder durch eine möglicherweise schlecht verriegelte Waggontür.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Musste Frau aus religiösen Gründen sterben? 
Heilbronn - Er soll eine schlafende Seniorin getötet und danach arabische Schriftzeichen mit religiösen Botschaften im Haus hinterlassen haben. Vor dem Heilbronner …
Musste Frau aus religiösen Gründen sterben? 
56 Schnäpse: Barbesitzer nach tödlichem Wettsaufen verurteilt
Clermont-Ferrand - Weil der Mann hinter der Theke nicht einschritt, hat ein Mann in Frankreich 56 Schnäpse geext. Der Bar-Rekord war ihm damit zwar sicher - sein Tod …
56 Schnäpse: Barbesitzer nach tödlichem Wettsaufen verurteilt
Mann (21) erwürgt Mutter und lässt das Baby im Stich
Wuppertal - Drama in einem Wuppertaler Mehrfamilienhaus: Neben der Leiche einer 20-jährigen Mutter liegt ihr schreiendes, drei Monate altes Baby. Die Obduktion ergibt, …
Mann (21) erwürgt Mutter und lässt das Baby im Stich
Heftige Schneefälle sorgen in Spanien für Chaos
Valencia - Rund 2000 Menschen haben im Osten Spaniens die Nacht zum Freitag bei eisigen Temperaturen auf einer eingeschneiten Autobahn verbracht.
Heftige Schneefälle sorgen in Spanien für Chaos

Kommentare