In Tschechien

Kleinkind stirbt bei Sturz aus fahrendem Zug

Stepanov u Olomouce - Ein drei Jahre altes Mädchen ist am Sonntagabend in Tschechien aus einem fahrenden Schnellzug gestürzt und gestorben.

Tschechische Medien und die Nachrichtenagentur CTK berichteten nach Angaben von Rettungskräften und Polizei, dass das Kleinkind bereits tot gewesen sei, als ein Rettungshubschrauber an der Unglücksstelle nahe dem Bahnhof Stepanov im Bezirk Olomouc (deutsch Olmütz) eintraf. Die Bahnstrecke wurde für polizeiliche Ermittlungen mehrere Stunden gesperrt.

Nähere Informationen zum Unglückshergang kündigte ein Polizeisprecher für Montag an. Medien spekulierten, ob das Kind aus einem Zugfenster gefallen sei oder durch eine möglicherweise schlecht verriegelte Waggontür.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Gericht: Dürfen Eltern Facebook-Chats der toten Tochter lesen?
Berlin - Was geschieht nach dem Tod mit dem Facebook-Profil? Die Eltern eines toten Mädchens wollen auf dessen Daten zugreifen, weil der Tod bisher ungeklärt ist. Der …
Gericht: Dürfen Eltern Facebook-Chats der toten Tochter lesen?
Verstecktes Sprengstofflabor: Mann bei Explosion verletzt
Großbartloff - Nachdem ein 20-Jähriger bei einer Sprengstoff-Explosion lebensgefährlich verletzt worden war, hat die Polizei in Thüringen ein verstecktes Lager entdeckt. 
Verstecktes Sprengstofflabor: Mann bei Explosion verletzt
Flüchtende Kuh legt Zugverkehr lahm
Herrenberg - Die Kuh Kuki (1) hat auf der Flucht vor der Fußpflege eine Bahnstrecke in der Nähe von Böblingen (Baden-Württemberg) lahmgelegt.
Flüchtende Kuh legt Zugverkehr lahm
Darum explodierte ein Schneemann mitten in Zürich
Zürich - Ein explodierender Schneemann hat beim Frühlingsfest in Zürich am Montag einen schönen Sommer signalisiert. 
Darum explodierte ein Schneemann mitten in Zürich

Kommentare