Kleinkind überlebt Sturz aus siebter Etage

Paris - Den Sturz aus der siebten Etage eines Pariser Wohnhauses hat ein 18 Monate altes Mädchen wie durch ein Wunder unverletzt überlebt.

Die Kleine sei auf die Markise eines Cafés gefallen, von dort wie von einem Trampolin nach oben geschleudert worden und schließlich in den Armen eines Passanten gelandet, berichtete die Zeitung “Le Parisien“ (Dienstag). “Es war ein reiner Zufall, ich war einfach zur richtigen Zeit am richtigen Ort“, sagte der Retter.

Wie es zu dem Unfall kam, war zunächst unklar. Das Mädchen soll mit seinen Geschwistern allein zu Hause gewesen sein.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Auf eine Zigarette raus - 19-Jährige in Hessen erfriert
Hessisch Lichtenau - Bis minus elf Grad war es, als eine 19-Jährige in Nordhessen nachts nur kurz zum Rauchen raus wollte. Sie starb im Frost. Die genauen Umstände geben …
Auf eine Zigarette raus - 19-Jährige in Hessen erfriert
Mord an Rentnerin: Angeklagter beleidigt Angehörige
Bad Friedrichshall - Der Prozess um den Mord an einer Rentnerin ist auch am zweiten Tag nur schwer für die Verwandten der Toten zu ertragen. 
Mord an Rentnerin: Angeklagter beleidigt Angehörige
Live-Vergewaltigung auf Facebook: Zeugen gesucht
Stockholm - In Schweden sollen drei Männer eine Frau vergewaltigt und die Tat live bei Facebook gestreamt haben. Die Männer sind in U-Haft, die Polizei sucht weiter nach …
Live-Vergewaltigung auf Facebook: Zeugen gesucht
Waldbrände in Chile weiterhin außer Kontrolle
Santiago de Chile - In Chile toben verheerende Waldbrände. Besonders in den Regionen El Maule und O'Higgins gerät das Feuer immer weiter außer Kontrolle.
Waldbrände in Chile weiterhin außer Kontrolle

Kommentare