+
Erst 68 Jahre nach Ende des Zweiten Weltkriegs ist Adolf Hitler nicht mehr Ehrenbürger der schleswig-holsteinischen Kleinstadt Nortorf.

68 Jahre nach Zweitem Weltkrieg

Hitler erst jetzt Ehrenbürgerschaft entzogen

Nortorf - Kaum zu glauben: Erst 68 Jahre nach Ende des Zweiten Weltkriegs hat die schleswig-holsteinische Kleinstadt Nortorf Adolf Hitler nun die Ehrenbürgerwürde entzogen.

Adolf Hitler ist nicht mehr Ehrenbürger der schleswig-holsteinischen Kleinstadt Nortorf. Auf Antrag aller Fraktionen beschloss die Stadtverordnetenversammlung am Dienstagabend einstimmig die formale Aberkennung, wie ein Protokollführer am Mittwoch der Nachrichtenagentur dpa sagte und einen Bericht des „Flensburger Tageblatts“ bestätigte. Auch Gauleiter Hinrich Lohse sei nun kein Ehrenbürger der Stadt mehr. Er war bis 1945 Gauleiter in Schleswig-Holstein und soll als Reichskommissar an der Ermordung von Juden im Baltikum beteiligt gewesen sein.

Die Kleinstadt hatte jahrelang über das Thema diskutiert. Das Bürgerforum Nortorf setzte die formale Aberkennung wieder auf die Tagesordnung. Nun, 68 Jahre nach Ende des Zweiten Weltkriegs, wurde die Aberkennung durchgesetzt.

dpa

So begann der Zweite Weltkrieg

So begann der Zweite Weltkrieg

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote
Amatrice - Erdbeben-Tragödie in Italien: Eine Lawine verschüttet ein Hotel mit vermutlich 30 Menschen. Retter befürchten viele Tote. „Hilfe, Hilfe, wir sterben vor …
Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote
Deutscher stirbt bei Lawinenabgang in Tirol
Sölden - Obwohl Experten vor Lawinen gewarnt hatten, ist ein Deutscher in Sölden auf die Piste gegangen - und kam durch ein Schneebrett, das er wohl selbst ausgelöst …
Deutscher stirbt bei Lawinenabgang in Tirol
Ein Kollege für Alexander Gerst: Neuer deutscher Astronaut
Spätestens seit Alexander Gerst können sich wieder viele Deutsche für den Weltraum begeistern. Nun könnte es bald neue Abenteuer von einem Deutschen im All zu erzählen …
Ein Kollege für Alexander Gerst: Neuer deutscher Astronaut
Dutzende Feuerwehrleute nach Hochhaus-Einsturz verschüttet
Teheran – Ein siebzehnstöckiges Einkaufsgebäude ist in Irans Hauptstadt Teheran nach einem Großbrand eingestürzt. Viele Feuerwehrmänner, die gerade das Feuer löschen …
Dutzende Feuerwehrleute nach Hochhaus-Einsturz verschüttet

Kommentare