Folgenschwerer Junggesellinnenabschied

Kleinwüchsiger Stripper schwängert Braut in spe

  • schließen

Valencia - Der Junggesellinnenabschied einer Frau aus Spanien hatte weitaus gravierendere Folgen, als nur einen Kater am nächsten Morgen. Die zukünftige Braut wurde von einem kleinwüchsigen Stripper geschwängert.

Junggesellenabschiede laufen schon mal aus dem Ruder, das wissen Kinofans spätestens seit dem Film "Hangover". Dass derartige Partys allerdings auch im wahren Leben folgenschwere Konsequenzen nach sich ziehen können, zeigt folgender Fall einer spanischen Braut. Wie die Zeitung „Las Cinco Del Dia“ online berichtet, feierte die Frau aus Valencia ihren Junggesellinnenabschied mit einem kleinwüchsigen Stripper - ein beliebter Trend in Spanien. Bei einer erotischen Tanzeinlage blieb es allerdings nicht - die Partynacht endete stattdessen in einem One Night Stand. Über den einmaligen Ausrutscher wollte die Spanierin für immer den Mantel des Schweigens hüllen. Eigentlich kein Problem, hatten angeblich nicht einmal ihre Freundinnen etwas von dem Intermezzo mitbekommen, so der Bericht.

Doch es kommt anders: Als die Frau wenig später von ihrer Schwangerschaft erfährt, lässt sie ihren inzwischen angetrauten Mann in dem Glauben, das Baby sei von ihm. Von dem Seitensprung auf ihrer Junggesellinnenfeier und einer möglichen Vaterschaft des Strippers erzählt sie den Angaben der Zeitung zufolge nichts.

Die bittere Wahrheit sollte dann aber doch ans Licht kommen - genau neun Monate später. Als ein Arzt das Paar kurz nach der Geburt darüber informiert, dass ihr Kind kleinwüchsig sei, ist der vermeintliche Vater ratlos und wird schließlich doch von seiner Frau aufgeklärt. Wie der betrogene Ehemann auf die Beichte reagierte und ob die beiden noch zusammen sind, lässt der Bericht offen.

Bräutigam bei Seitensprung mit Kellnerin ertappt

Ein ähnlich kurioser Fall ereignete sich vor zwei Jahren in Österreich. Dort hatte der Bräutigam schon wenige Stunden nach dem Ja-Wort seinen Treuespruch wieder vergessen: Er wurde noch während der Hochzeitsfeier inflagranti mit einer Kellnerin erwischt.

vh

Rubriklistenbild: © dpa / Symbolbild

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Eingang zur Unterwelt“: Forscher warnen vor blitzschnellem Tod in dieser Höhle
Schon in der Antike war den Römern der Eingang zu einer Höhle als todbringend bekannt und so setzten passenderweise ein Heiligtum des Pluto, dem Gott der Unterwelt an …
„Eingang zur Unterwelt“: Forscher warnen vor blitzschnellem Tod in dieser Höhle
Lotto am 24.02.2018: Das sind die aktuellen Lottozahlen vom Samstag
Lotto am 24.02.2018: Und? Haben Sie Glück gehabt? Das sind die aktuellen Lottozahlen vom Samstag. Acht Millionen Euro liegen heute im Jackpot.
Lotto am 24.02.2018: Das sind die aktuellen Lottozahlen vom Samstag
Schrecklicher Verdacht: Musste eine 15-Jährige wegen eines Saucenflecks sterben?
Zwei Teenager streiten sich in Dortmund-Hörde auf einem Parkdeck, bis eines der beiden Mädchen plötzlich ein Messer zückt – mit fatalen Folgen. Die 15-Jährige stirbt. …
Schrecklicher Verdacht: Musste eine 15-Jährige wegen eines Saucenflecks sterben?
Suche nach dem Kindermörder: DNA-Massentest hat begonnen
Wer hat den kleinen Nicky Verstappen vor 20 Jahren getötet? Jetzt hat ein DNA-Massentest begonnen - im niederländischen Grenzgebiet, dicht bei Aachen. Die Teilnehmer …
Suche nach dem Kindermörder: DNA-Massentest hat begonnen

Kommentare