+
Ein Löschhubschrauber versucht der Flammen am Mahdlgupf am Attersee Herr zu werden.

In Oberösterreich

21 Kletterer aus Waldbrand gerettet

Wien - Unverantwortlich haben sich insgesamt 21 Bergsteiger in Oberösterreich verhalten: Sie stiegen mitten in einem Waldbrand in eine Felswand und mussten gerettet werden.

Nachdem die Bergwacht neun Alpinisten am Freitag abholte, wurde das Gebiet in Steinbach am Attersee gesperrt. Doch auch am Samstag stiegen zwölf weitere Kletterer trotz starker Rauchentwicklung auf und mussten ebenfalls von Bergrettern ins Tal gelotst werden.

In Österreich sind inmitten der Hitzewelle in den vergangenen Tagen einige Waldbrände ausgebrochen. Zwei Drittel der rund 3000 Quadratmeter brennender Fläche am Attersee konnten bis Samstag gelöscht werden, sagte Feuerwehrkommandant Wolfgang Hufnagl.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Empörung: Hilfspolizist griff bei Schulmassaker nicht ein
Kritiker bekommen neuen Rückenwind in der hitzigen US-Debatte über den Trump-Vorschlag, Lehrpersonal gegen Schulmassaker zu bewaffnen. Denn nun kommt heraus: Ein …
Empörung: Hilfspolizist griff bei Schulmassaker nicht ein
Entwarnung nach Bombendrohung in Uelzen
Wegen einer Bombendrohung wurde am Freitag das Rathaus und Amtsgericht in Uelzen geräumt. Bei Durchsuchungen konnten die Beamten jedoch keinen Sprengstoff finden.
Entwarnung nach Bombendrohung in Uelzen
Haiti entzieht Oxfam Großbritannien die Arbeitserlaubnis
Mitarbeiter der Hilfsorganisation sollen auf der Karibikinsel Partys mit Prostituierten gefeiert und Sex als Gegenleistung für Unterstützung in Notsituationen verlangt …
Haiti entzieht Oxfam Großbritannien die Arbeitserlaubnis
Deutschland steuert auf die kältesten Tage dieses Winters zu
Offenbach (dpa) - Deutschland stehen die bislang kältesten Tage dieses Winters bevor. Ab Sonntag erwartet der Deutsche Wetterdienst (DWD) fast überall Dauerfrost, in den …
Deutschland steuert auf die kältesten Tage dieses Winters zu

Kommentare