Bombendrohung in Freiburg

Bei Klinik-Räumung: Frau bringt Kind zur Welt

Freiburg - Eine Schwangere , die nach einer Bombendrohung in einer Freiburger Klinik verlegt werden sollte, hat während der Evakuierung ihr Baby bekommen.

Während der Räumung einer Freiburger Klinik hat eine Schwangere einen gesunden Jungen zur Welt gebracht. „Mutter und Kind sind wohlauf“, sagte eine Polizeisprecherin am Donnerstag. Ein anonymer Anrufer hatte gegen Mittag mit einer Bombe gedroht. Daraufhin waren mehr als 200 Patienten in eine nahe gelegene Schulhalle und anderer Kliniken verlegt worden. Unter ihnenn waren zwei schwangere Frauen. Unklar blieb, wo die Frau entbunden wurde. Nach Angaben der Polizei geschah die Geburt auf dem Weg zur Halle, nach Darstellung der Roten Kreuzes war die Hochschwangere rechtzeitig in einem anderen Krankenhaus eingetroffen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

So wenig Verkehrstote wie nie?
Wiesbaden (dpa) - Sind 2016 so wenig Menschen auf deutschen Straßen ums Leben gekommen wie nie zuvor seit Beginn der offiziellen Statistik? Das Statistische Bundesamt …
So wenig Verkehrstote wie nie?
Bei Bedarf lernen Hummeln kicken
Britische Forscher haben Hummeln eine ungewöhnliche Tätigkeit beigebracht: Die Tiere lernten, einen winzigen Ball in ein Loch zu rollen, um eine Zuckerlösung zu …
Bei Bedarf lernen Hummeln kicken
Sturmtief "Thomas" fegt über Westen Deutschlands hinweg
Berlin/Düsseldorf - Umgestürzte Bäume und lahmgelegte Züge: Sturmtief "Thomas" braust am Donnerstagabend vor allem über Nordrhein-Westfalen. Zuvor kam in Großbritannien …
Sturmtief "Thomas" fegt über Westen Deutschlands hinweg
Forscher untersuchen Alterung von Barbie im Museum
Nürnberg (dpa) - Wie hält man Barbie im Museum fit? Chemiker und Konservierungs-Wissenschaftler haben bei einem Forschungsprojekt für das Spielzeugmuseum in Nürnberg die …
Forscher untersuchen Alterung von Barbie im Museum

Kommentare