+
Die Notaufnahme der Klinik Wiesbaden ist brechend voll - plötzlich taucht ein irrer Schläger auf.

Brutale Aktion

Die Klinik-Notaufnahme ist brechend voll - plötzlich taucht ein irrer Schläger auf

Die Notaufnahme einer großen Klinik ist brechend voll - plötzlich taucht ein irrer Schläger auf.

Wiesbaden - Was geht nur im Kopf von manchen Menschen vor? In der brechend vollen Notaufnahme der Klinik Wiesbaden ist ein Mann völlig durchgedreht und hat gleich zwei Krankenschwestern angegriffen. Der Grund ist völlig gaga: Ihm ging die Behandlung seines Begleiters zu langsam. Darüber berichtet extratipp.com*

Notaufnahme Wiesbaden voll: Plötzlich betreten zwei Männer die Klinik

Der schockierende Vorfall ereignete sich bereits am Donnerstag. Gegen 22 Uhr erschienen zwei Männern, von denen einer eine Verletzung an der Hand hatte. Zu diesem Zeitpunkt war die Notaufnahme der Klinik Wiesbaden brechend voll. Eine Krankenschwester sah sich die Verletzung des Mannes ein. Sie sagte den beiden Männern, dass es sich dabei nicht um einen Notfall handele - die beiden hätten sich zu gedulden, da Patienten mit schwerwiegenderen Verletzungen Vorrang hätten. 

Irrer rastet in Notaufnahme der Klinik Wiesbaden komplett aus

Daraufhin rastete der Begleiter des Verletzten in der Klinik Wiesbaden komplett aus. Er schlug die 37 Jahre alte Krankenschwester unvermittelt ins Gesicht und drückte sie anschließend gegen die Wand. Eine Kollegin eilte ihr zur Hilfe, doch der Irre trat daraufhin die Helferin. Anschließend gaben die beiden Männer Fersengeld und verschwanden in der Nacht. Blöd: Da der verletzte Kompagnon zu dem Zeitpunkt noch keine Daten abgegeben hatte, gestaltet sich die Suche nach dem Notaufnahmen-Rüpel schwierig.

Notaufnahme Klinik Wiesbaden: Zwei Krankenschwestern verletzt

Die Polizei Wiesbaden bittet um Mithilfe aus der Bevölkerung. Der irre Schläger wird von der Klinik-Krankenschwester wie folgt beschrieben: Etwa 35 Jahre alt und 1,80 Meter groß. Der Unbekannte sei dunkelhäutig gewesen und von kräftiger Statur. An dem Abend der Tat trug er eine lange Hose und eine dunkle Lederjacke. Der Mann hat einen Vollbart. Hinweise unter Telefon (0611) 345 2340. Die extratipp.com*-Leser interessieren sich aktuell auch für folgende Meldung: Zwölfjährige sitzt nichtsahnend in Wasserrutsche - plötzlich kommt das Unheil von hinten. *extratipp.com ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes. 

Matthias Hoffmann

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mädchen verliebt sich in Animateur - kurze Zeit später erfährt sie seine wahren Absichten
Eine 17-Jährige verliebt sich im Urlaub mit ihrer Mutter in einen Animateur. Der zeigt Interesse - jedoch nicht an ihr, sondern an etwas ganz anderem.
Mädchen verliebt sich in Animateur - kurze Zeit später erfährt sie seine wahren Absichten
Gemütliche Ausfahrt endet böse: Fahrgäste aus Kutsche „katapultiert“ - 16 Verletzte
Ein harmloses Freizeitvergnügen geriet für eine französische Reisegruppe zum Schreckens-Trip: Bei einem Unfall mit einer Kutsche wurden 16 Menschen verletzt - eine Frau …
Gemütliche Ausfahrt endet böse: Fahrgäste aus Kutsche „katapultiert“ - 16 Verletzte
Tansania: Mindestens 131 Menschen bei Fährunglück ertrunken
Eine brechend volle Fähre auf dem Victoriasee in Ostafrika kentert - nur wenige Meter von der Anlegestelle entfernt. Für Dutzende Menschen kommt jede Hilfe zu spät.
Tansania: Mindestens 131 Menschen bei Fährunglück ertrunken
Eurojackpot am 21.09.2018: Das sind die aktuellen Gewinnzahlen
Eurojackpot am 21.09.2018: Hier finden Sie die aktuellen Gewinnzahlen der europäischen Lotterie vom Freitag. 28 Millionen Euro sind im Jackpot.
Eurojackpot am 21.09.2018: Das sind die aktuellen Gewinnzahlen

Kommentare