118 Knackis flüchten aus Gefängnis

Lagos - Nach einem Angriff auf ein nigerianisches Gefängnis flüchteten 118 Gefangene. Noch hat sich niemand zur Tat bekannt. Aber es ist nicht die erste gelungene Befreiung von Häftlingen.

Nach einem Angriff auf ein nigerianisches Gefängnis ist 118 Häftlingen die Flucht gelungen. Bewaffnete hätten die Haftanstalt Mittwochnacht attackiert und einen Wachmann getötet, sagte ein Sprecher des nigerianischen Strafvollzugs am Donnerstag der Nachrichtenagentur AP.

Zwei Plätze frei! Die Top Ten der US-Fahndungsliste

WANTED! Die Top Ten der US-Fahndungsliste

Ereignet habe sich der Angriff in Koton-Karifi, einer Stadt südlich der Hauptstadt Abuja. Bislang hat sich niemand zu der Tat bekannt. Im September 2010 hatte die radikale islamistische Sekte Boko Haram einen Ausbruch initiiert, bei dem rund 700 Insassen die Flucht gelang.

ap

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Was hatte der Kaiman gefressen?
Den Menschen in der Gegend war das Tier wegen seines verdächtig gewölbten Bauches aufgefallen. Nun entdecken Ermittler den grausigen Grund dafür.
Was hatte der Kaiman gefressen?
Verblüffende Reaktion der Urlauber
Zuletzt hatte es auf Mallorca mehrmals Proteste von Linken und Bürgerinitiativen gegen die Auswirkungen des Massentourismus gegeben. Doch die Reaktion der Urlauber …
Verblüffende Reaktion der Urlauber
Herkunftsstempel auf Hühnereiern löst Ermittlungen aus
Nach dem Fipronil-Skandal laufen nun gegen einen Geflügelhof aus Baden-Württemberg Ermittlungen. Offensichtlich trugen Hühnereier verbotenerweise doppelte …
Herkunftsstempel auf Hühnereiern löst Ermittlungen aus
Diese Lehrerin soll was mit ihrem Schüler gehabt haben - jetzt sitzt sie dafür in U-Haft
Hatte sie wirklich Sex mit einem Schüler? Schwere Vorwürfe gegen eine Lehrerin im US-Bundesstaat Georgia. 
Diese Lehrerin soll was mit ihrem Schüler gehabt haben - jetzt sitzt sie dafür in U-Haft

Kommentare