118 Knackis flüchten aus Gefängnis

Lagos - Nach einem Angriff auf ein nigerianisches Gefängnis flüchteten 118 Gefangene. Noch hat sich niemand zur Tat bekannt. Aber es ist nicht die erste gelungene Befreiung von Häftlingen.

Nach einem Angriff auf ein nigerianisches Gefängnis ist 118 Häftlingen die Flucht gelungen. Bewaffnete hätten die Haftanstalt Mittwochnacht attackiert und einen Wachmann getötet, sagte ein Sprecher des nigerianischen Strafvollzugs am Donnerstag der Nachrichtenagentur AP.

Zwei Plätze frei! Die Top Ten der US-Fahndungsliste

WANTED! Die Top Ten der US-Fahndungsliste

Ereignet habe sich der Angriff in Koton-Karifi, einer Stadt südlich der Hauptstadt Abuja. Bislang hat sich niemand zu der Tat bekannt. Im September 2010 hatte die radikale islamistische Sekte Boko Haram einen Ausbruch initiiert, bei dem rund 700 Insassen die Flucht gelang.

ap

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mutter postet dieses Foto im Supermarkt - und bekommt richtig Ärger
Eine Mutter aus Australien wollte nur einen Alltagsmoment mit ihrer Community teilen - mit diesen heftigen Reaktionen hat sie nicht gerechnet.
Mutter postet dieses Foto im Supermarkt - und bekommt richtig Ärger
Diabolisch: Mörderin wollte mit diesem Posting ihre Tat verschleiern
Ein bestialischer Mord erschüttert Nordost-England. Vielleicht das schaurigste Detail: Die Täterin verfasste auf Facebook eine Nachricht, um nicht unter Verdacht zu …
Diabolisch: Mörderin wollte mit diesem Posting ihre Tat verschleiern
Fingerkuppe abgebissen: Wildschwein verletzt vier Menschen
Wilde Szenen in Schleswig-Holstein: In Heide hat ein Wildschwein-Duo am helllichten Tag die Innenstadt unsicher gemacht. Die Einwohner mussten vier Stunden das Zentrum …
Fingerkuppe abgebissen: Wildschwein verletzt vier Menschen
Pest breitet sich in Madagaskar rasant aus
In Madagaskar grassiert die Pest: Innerhalb weniger Tage verdreifachte sich die Zahl der Fälle. Die Lungenpest ist leicht übertragbar.
Pest breitet sich in Madagaskar rasant aus

Kommentare