+
Amanda Knox wurde als "Engel mit den Eisaugen" bekannt. Ihr Anwalt beklagt den Umgang der italienischen Medien mit seiner Mandantin.

Knox-Anwalt beklagt "Kreuzigung"

Perugia - Vor einem Berufungsgericht in Perugia hat der Anwalt der wegen Mordes verurteilten Amerikanerin Amanda Knox ihre “Kreuzigung“ durch die italienischen Medien beklagt.

Dem Gericht solle nicht bange sein, eine Fehlentscheidung zu korrigieren, sagte Carlo Dalla Vedova am Donnerstag. Eine Entscheidung wird für Montag erwartet.

Man nennt sie auch den “Engel mit den Eisaugen”: Amanda Knox

Man nennt sie auch den "Engel mit den Eisaugen": Amanda Knox

Knox wurde im Dezember 2009 schuldig gesprochen, 2007 ihre britische Mitbewohnerin Meredith Kercher sexuell genötigt und anschließend getötet zu haben. Dafür wurde sie zu 26 Jahren Gefängnis verurteilt. Ihr damaliger Freund, der Italiener Raffaele Sollecito, wurde zu 25 Jahren verurteilt. Beide bestreiten die Vorwürfe.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Vier Verletzte bei versuchtem Terroranschlag in New York
Mitten im Berufsverkehr am Montagmorgen knallt es am New Yorker Times Square. Ein 27-Jähriger will sich mit einer Art Rohrbombe in die Luft sprengen. Es gibt vier …
Vier Verletzte bei versuchtem Terroranschlag in New York
Mönchengladbach: Explosion in Mehrfamilienhaus 
Bei einer Explosion in einem Mehrfamilienhaus in Mönchengladbach sind mehrere Menschen verletzt worden. Die Detonation könnte absichtlich herbeigeführt worden sein.
Mönchengladbach: Explosion in Mehrfamilienhaus 
Youtube plant wohl eigenen Musik-Bezahldienst ab März 2018
Wie aus einem Medienbericht hervorgeht, plant die Plattform Youtube einen eigenen Musikservice für März des kommenden Jahres. 
Youtube plant wohl eigenen Musik-Bezahldienst ab März 2018
Vater schüttelt Baby - sieben Jahre Haft
Ein Vater, der sein Baby beinahe zu Tode geschüttelt hat, muss in der Schweiz in Haft. Es war nicht das erste Mal, dass der Mann so auf das Schreien eines Kindes …
Vater schüttelt Baby - sieben Jahre Haft

Kommentare