+
Die Kunden des US-Hähnchenbraters staunten nicht schlecht

Knutsch-Protest gegen Fast-Food-Kette

Fairview Park - Liebes-Demo gegen den Hass: In den USA haben gleichgeschlechtliche Paare ein Zeichen gegen die schwulenfeindlichen Ansichten des Chefs einer Hähnchenbraterei gesetzt.

Vor vielen Filialen der Fast-Food-Kette "Chick-Fil-A" trafen sich homosexuelle Liebende, um sich zu küssen. Laut der "Huffington Post" schätzte Carly McGhee, die Initiatorin der "Kiss-in"-Aktion, dass sich über 15 000 Frauen und Männer dem Knutsch-Protest anschließen wollten, zu dem sie per Facebook aufgerufen hatte. Die 24-Jährige sagte, Dan Cathy, Präsident des Schnell-Imbiss-Imperiums, unterstütze mit seinen Aussagen Hass, blinden religiösen Eifer und Intoleranz.

Cathy hatte mit seiner Meinung für Empörung gesorgt, seine Firma sei schon immer nach “der biblischen Definition der Familie“ ausgerichtet gewesen. Er fügte hinzu: “Ich glaube, dass wir Gott dazu einladen, über uns zu richten, wenn wir unsere Faust ihm gegenüber schütteln und sagen 'Wir wissen besser als du, was eine Ehe ausmacht'.“ Tausende hatten darauf auf sozialen Plattformen im Internet zum Boykott der über 1600 "Chick-Fil-A"-Filialen aufgerufen.

hn

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lotto am Samstag: Das sind die Gewinnzahlen
Saarbrücken - Jeden Samstag warten die Spieler auf das Ergebnis der Ziehung. Hier sind die Lottozahlen vom 21. Januar 2017.
Lotto am Samstag: Das sind die Gewinnzahlen
Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer
Verona - Mitten in der Nacht prallt ein Bus gegen einen Pfeiler und fängt Feuer, ein Schülerausflug endet auf grausame Weise. Ein Lehrer rettet offenbar mehreren …
Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer
Beim Sex in Disco gefilmt - Polizei fahndet nach Liebespaar
Stuttgart - Ein Paar hat sich in einer Stuttgarter Disco einschließen lassen, um dort ein Schäferstündchen zu verleben. Doch dann werden die Eindringlinge gefilmt und …
Beim Sex in Disco gefilmt - Polizei fahndet nach Liebespaar
Nach Amokfahrt: Säugling erliegt seinen Verletzungen
Melbourne - Die Amokfahrt eines jungen Mannes hat das fünfte Todesopfer gefordert. Ein Baby erlag seinen schweren Verletzungen. Der Fahrer soll psychische Probleme haben.
Nach Amokfahrt: Säugling erliegt seinen Verletzungen

Kommentare