+
Die Koalas in Sydney fotografieren sich gerne selbst.

Tierische Selbstporträts

Koalas sind im Selfie-Fieber

Sydney - Selfies - also Fotografien, die man von sich selbst macht - sind bei Stars und Politikern beliebt. Jetzt scheinen aber auch Tiere auf den Geschmack gekommen zu sein.

Das Selfie-Fieber hat von Politikern und Stars auf kleine Tiere übergegriffen - auch die Koalas Bruce und Jay sind ganz wild auf Selbstaufnahmen: Im Wild Life Zoo von Sydney posieren die australischen Beutelbären mit Eukalyptusblättern im Mund oder ihre flauschigen Körper reckend vor der Kamera. „Die Jungs sind Selfie-verrückt“, behauptet der Zoo auf seiner Facebookseite.

Allerdings sind die Bilder nicht Selfies im klassischen Sinne, denn Bruce und Jay halten die Kamera nicht in den Tatzen und knipsen sich dann selbst. Ein Bewegungsmelder löst das Foto aus, wenn sich die Tiere der Kamera nähern.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Sorge um gefährdeten Staudamm in Puerto Rico
Hurrikan "Maria" hat Puerto Rico heftig getroffen: die Opferzahl steigt, der Strom ist ausgefallen, tausende Menschen sind obdachlos geworden. Der Wiederaufbau wird ein …
Sorge um gefährdeten Staudamm in Puerto Rico
Erde bebt wieder in Mexiko - zum dritten Mal
Die Rettungskräfte suchen in Trümmerbergen noch nach Überlebenden des letzten Erdbebens vom 19. September, da wird Mexiko erneut von Erdstößen erschüttert. Das Zentrum …
Erde bebt wieder in Mexiko - zum dritten Mal
14-Jähriger geht mit Messer auf Eltern los - Vater tot
Ein 14-Jähriger hat in Österreich seine Eltern mit einem Messer attackiert und den Vater (51) dabei getötet.
14-Jähriger geht mit Messer auf Eltern los - Vater tot
Drei Tote nach Unfall mit Geisterfahrer-Lkw
Der Fahrer eines Transporters trifft an einem Stauende eine katastrophale Entscheidung - er wendet seinen Lkw und fährt in die andere Richtung.
Drei Tote nach Unfall mit Geisterfahrer-Lkw

Kommentare