+
Diese seltene Bengalkatze wurde von einem Koch in Hanoi getötet.

Koch schlachtet diese seltene Bengalkatze

Hanoi - Eine seltene, geschützte Bengalkatze hat ein Koch eines vietnamesichen Restaurants geschlachtet, um sie seinen Gästen zu servieren. Das kommt ihm nun teuer zu stehen.

Ein Koch in Vietnam wollte seinen Gästen Bengalkatze servieren - und wurde beim Schlachten des Tieres von der Polizei erwischt. Zusammen mit dem Manager des Restaurants wurde er festgenommen, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte.

Diese Stars ziehen sich für Tiere aus

Diese Stars ziehen sich für Tiere aus

Bengalkatzen stehen in Vietnam unter Naturschutz und dürfen deshalb nicht gejagt oder verkauft werden. Das Restaurant wollte die 3,5 Kilogramm Fleisch als Delikatesse verkaufen, für umgerechnet 30 Euro das Kilo. Bengalkatzen sind etwas größer als Hauskatzen und haben ein markantes leopardenähnliches Fell. Katzenfleisch wird in mehreren asiatischen Ländern gegessen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Geräumtes Hochhaus in Dortmund wohl erst in zwei Jahren bewohnbar
Die Bewohner eines geräumten Hochhauses in Dortmund können nach Einschätzung des Eigentümers frühestens in zwei Jahren in ihre Wohnungen zurückkehren.
Geräumtes Hochhaus in Dortmund wohl erst in zwei Jahren bewohnbar
Trotz Badewarnung: Zwei deutsche Urlauber vor Teneriffa ertrunken
Vor der Kanareninsel Teneriffa sind am Montag zwei deutsche Urlauber ertrunken. Das teilte die Regionalregierung mit.
Trotz Badewarnung: Zwei deutsche Urlauber vor Teneriffa ertrunken
Passagierflugzeug in Kanada stößt mit Drohne zusammen
Schon 71 "Behinderungen durch Drohnen" haben Piloten in Deutschland gemeldet. Einen Zusammenstoß gab es hierzulande aber noch nicht. Dies ist nun in Kanada passiert.
Passagierflugzeug in Kanada stößt mit Drohne zusammen
Ex-Hurrikan „Ophelia“: Zahl der Toten steigt auf drei
Die Zahl der Toten im Zusammenhang mit dem Ex-Hurrikan „Ophelia“ in Irland am Montag ist auf drei gestiegen. 
Ex-Hurrikan „Ophelia“: Zahl der Toten steigt auf drei

Kommentare