+
Eine der Kölner Galeria-Kaufhof-Filialen.

Täter flüchtig

Eingang zerstört: Spektakulärer Kaufhof-Einbruch mitten in Köln

  • schließen

Es ist Gesprächsthema Nummer 1 bei vielen Einwohnern von Köln: In der Nacht zum Samstag kam es zu einem spektakulären Einbruch.

Köln - Der oder die Täter haben sich ein zentrales Ziel mitten in der Einkaufsmeile ausgesucht - ganz gleich, dass die Gefahr groß war, jederzeit erwischt zu werden: Die Galeria-Kaufhof-Filiale in der Schildergasse in Köln wurde in der Nacht zum Samstag Ziel eines Einbruchs. Das berichten örtliche Medien wie der Express unter Berufung auf die Polizei.

Köln: Bei Einbruch in Galeria-Kaufhof die Eingangstüren zertrümmert

Demnach habe es um 4.10 Uhr einen Alarm gegeben. Die Täter hatten die Haupteingangstüren der Galeria-Kaufhof-Filiale zertrümmert. Sie räumten vier Vitrinen in der Schmuckabteilung leer und flüchteten.

Köln: Polizei bittet nach Einbruch in Schildergasse um Hinweise

Die Höhe der Beute und des angerichteten Sachschadens blieb zunächst unklar. Die Kölner Polizei bittet um Zeugenhinweise unter der Nummer 0221 229-0.

Auch an anderer Stelle in NRW kam es zu einem bemerkenswerten Einsatz: Polizisten schossen in Bochum einen bewaffneten Rentner nieder.

Eine weltbekannte Pop-Sängerin radelte einfach am Kölner Dom vorbei - hätten Sie diese erkannt?

Mit Jahresbeginn 2020 geht Galeria Karstadt Kaufhof den nächsten radikalen Schritt und bringt damit die Kunden gegen sich auf.

lin

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Brutaler Angriff in Innenstadt - Streit in Fußgängerzone eskaliert
Angriff mitten in Darmstadt: Zwei Unbekannte attackieren einen Mann in der Innenstadt. Der Streit hat rätselhafte Hintergründe.
Brutaler Angriff in Innenstadt - Streit in Fußgängerzone eskaliert
Hamburger Chef-Rechtsmediziner stellt „ketzerische“ Corona-Behauptung bei Lanz auf 
Bei Markus Lanz wurde am Gründonnerstag kontrovers über die tatsächliche Gefahr durch das neuartige Coronavirus gesprochen - mit überraschenden Thesen. 
Hamburger Chef-Rechtsmediziner stellt „ketzerische“ Corona-Behauptung bei Lanz auf 
Alexander (13) aufgetaucht: Polizei findet ihn nach über zwei Wochen am Frankfurter Hauptbahnhof
Wo ist Alexander aus Troisdorf? Die Polizei hat den Jungen nun am Frankfurter Hauptbahnhof aufgespürt. 
Alexander (13) aufgetaucht: Polizei findet ihn nach über zwei Wochen am Frankfurter Hauptbahnhof
Virologe schätzt Corona-Dunkelziffer in Deutschland - sie wäre höchst besorgniserregend
Über 100.000 Menschen haben sich in Deutschland bereits mit dem Coronavirus infiziert. Die tatsächliche Zahl ist aber noch höher. Sie ist auch entscheidend für die …
Virologe schätzt Corona-Dunkelziffer in Deutschland - sie wäre höchst besorgniserregend

Kommentare